Die Disponibilität des Insolvenzanfechtungsanspruchs
2021. 191 S.
Available as
69,90 €
ISBN 978-3-428-18121-6
available
62,90 €
ISBN 978-3-428-58121-4
available
Price for libraries: 80,00 € [?]

Description

Die Geltendmachung von Insolvenzanfechtungsansprüchen gilt als eine der vornehmsten Pflichten eines Insolvenzverwalters. In der insolvenzrechtlichen Praxis zeigt sich jedoch insbesondere bei komplexen Sanierungsszenarien, dass die Durchsetzung von Insolvenzanfechtungsansprüchen häufig als hinderlich erachtet wird. So würde die Abwicklung von Insolvenzverfahren erleichtert werden, könnte umfassend über diese Ansprüche disponiert werden. Gerade in den Fällen, in denen der Insolvenzverwalter gezwungen ist mit potenziellen Anfechtungsgegnern weiter zu arbeiten, stellt sich die Frage, ob er sich mit diesen vergleichen darf. Aber auch die Abtretung solcher Ansprüche rückt bei massearmen Verfahren, in denen der Insolvenzverwalter nicht über ausreichend liquide Mittel zur gerichtlichen Verfolgung verfügt, in den Fokus. Eine systematische Analyse der einschlägigen Rechtsprechung und Literatur zeigt, dass die Frage, ob und wer über Insolvenzanfechtungsansprüche disponieren kann, einer Klärung zugeführt werden muss.

Overview

A. Erleichterung der Verfahrensabwicklung als Grundlage der Disponibilität
B. Zur Insolvenzanfechtung
Zweck der Insolvenzanfechtung – Funktionen der Insolvenzanfechtung – Anfechtung nach dem Anfechtungsgesetz – Anfechtung nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch – Allgemeine Voraussetzungen der Insolvenzanfechtung – Geltendmachung der Insolvenzanfechtung – Rechtsstellung des Insolvenzverwalters
C. Verfügungsgegenstand
Rückgewähranspruch aus § 143 InsO – Besondere Anfechtungsbefugnis – Ergebnis
D. Verfügungsmöglichkeiten im Regelinsolvenzverfahren
Zulässigkeit des Verzichts auf den Insolvenzanfechtungsanspruch – Zulässigkeit der Abtretung des Insolvenzanfechtungsanspruchs – Ergebnis
E. Verfügungsmöglichkeiten in anderen europäischen Insolvenzrechtssystemen
Österreich – Polen – Italien – Ergebnis
F. Verfügungsmöglichkeiten im Insolvenzplan
Hintergrund – Befürwortung der Plandisponibilität – Grenzen der Plandisponibilität – Ergebnis
G. Verfügungsmöglichkeiten in der koordinierten Konzerninsolvenz
Hintergrund – Zulässigkeit des Verzichts auf den Insolvenzanfechtungsanspruch – Ergebnis
H. Fazit
Literaturverzeichnis und Sachwortregister

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.