Die deliktsrechtliche Verkehrspflicht im deutsch-chinesischen Vergleich
A Comparative Study on »Verkehrspflicht« in Chinese and German Tort Law, with Particular Regard to the Misconduct of the Injured or a Third Party
2020. 203 S.
Available as
69,90 €
ISBN 978-3-428-15398-5
available
62,90 €
ISBN 978-3-428-55398-3
available
Price for libraries: 80,00 € [?]

Description

»A Comparative Study on »Verkehrspflicht« in Chinese and German Tort Law, with Particular Regard to the Misconduct of the Injured or a Third Party«

This thesis aims to the key questions of tort law against the background of the compilation of the Chinese Civil Code. Three main questions are answered by a functional comparison between Chinese and German civil law: firstly, the function of the concept »Illegality« in the structure of tort liability; secondly, the duty of safety protection to the unauthorized persons; thirdly, the liability for compensation in the case of infringements caused by a third party.

Overview

1. Einleitung

$.2. Verkehrspflichten im deutschen Deliktsrecht: Dogmatische Grundlagen

Begriff und Funktionen der Verkehrspflichten – Dogmatische Zuordnung der Verkehrspflichten

3. Verkehrspflichten im deutschen Deliktsrecht: Einzelfragen
Entstehungsgründe für Verkehrspflichten und ihre Kategorisierung – Adressat von Verkehrspflichten – Konkrete Bestimmung von Verkehrspflichten

4. Vergleichende Betrachtung des chinesischen Deliktsrechts
Überblick über das chinesische Deliktsrecht – Sicherheitsgewährleistungspflicht im chinesischen Deliktsrecht

5. Funktionaler Rechtsvergleich
Einführung und Überblick – Dogmatische Grundfrage: Rechtswidrigkeit als eine Voraussetzung der deliktischen Haftung? – Haftung des Verkehrspflichtigen bei Fehlverhalten des Geschädigten oder Dritten

6. Fazit

Literatur- und Stichwortverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.