Die Annäherung der Schadensersatzhaftung für Lieferung mangelhafter Ware an das UN-Kaufrecht
2007. 433 S.
Available as
88,00 €
ISBN 978-3-428-12446-6
available
80,00 €
ISBN 978-3-428-52446-4
available
Price for libraries: 102,00 € [?]
106,00 €
ISBN 978-3-428-82446-5
available
Price for libraries: 136,00 € [?]

Description

Elisabeth Sauthoff beantwortet in der vorliegenden Arbeit die Frage, ob und inwieweit sich die Schadensersatzhaftung für mangelhafte Lieferung im Zuge der deutschen Schuldrechtsreform an das UN-Kaufrecht angenähert hat. Zugleich erklärt sie die Vor- und Nachteile der Schadensersatzhaftung für mangelhafte Lieferung im UN-Kaufrecht und im BGB.

Im Einzelnen werden die wesentlichen Haftungsvoraussetzungen, wie z. B. das Vorliegen eines Mangels, sowie die Stellung des Schadensersatzes im System der Rechtsbehelfe im UN-Kaufrecht und im BGB untersucht. Insbesondere durchleuchtet die Autorin die Verbindung des Konzepts der Pflichtverletzung mit dem Verschuldensprinzip im BGB. Ausgehend von der Voraussetzung des Vertretenmüssens untersucht sie, ob sich die Schadensersatzhaftung für mangelhafte Lieferung im BGB an eine Garantiehaftung angenähert hat. Schließlich werden die Möglichkeiten der Haftungsfreizeichnung verglichen.

Die Verfasserin stellt fest, dass im deutschen Recht in vielen Punkten eine Annäherung an das UN-Kaufrecht besteht. Eine Annäherung der Schadensersatzhaftung für mangelhafte Lieferung im BGB an eine Garantiehaftung ist jedoch - zumindest vom Ergebnis her - nur für den Schadensersatz statt der Leistung zu verzeichnen. Im Ergebnis bietet das UN-Kaufrecht trotz der dort bestehenden Garantiehaftung gegenüber dem BGB im internationalen Handel einige Vorteile.

Overview

Inhaltsübersicht: Einleitung: Gegenstand, Zielsetzung und Gang der Untersuchung - 1. Teil: Schadensersatzhaftung des Verkäufers für Lieferung mangelhafter Ware nach UN-Kaufrecht: Das UN-Kaufrecht, sein Anwendungs- und Regelungsbereich sowie die Möglichkeit seines Ausschlusses - Der Schadensersatzanspruch des Käufers gegen den Verkäufer gem. Art. 45 Abs. 1 lit. b CISG bei mangelhafter Lieferung - Schadensersatz als Garantiehaftung - Die Befreiungstatbestände der Art. 79, 80 CISG bei Lieferung mangelhafter Ware - Schadensersatz im System der Rechtsbehelfe - Das Vorhersehbarkeitserfordernis der Art. 74 S. 2 CISG - Möglichkeiten von Haftungsausschluss und -beschränkungen durch Parteivereinbarung - Zusammenfassung - 2. Teil: Schadensersatzhaftung des Verkäufers für Lieferung mangelhafter Ware nach BGB: Bedeutung des UN-Kaufrechts für die Auslegung der Regelungen über die Schadensersatzhaftung des Verkäufers im BGB - Überblick über die Regelung der Schadensersatzhaftung des Verkäufers für Lieferung mangelhafter Ware - Verschuldensprinzip - Schadensersatz im System der Rechtsbehelfe - Voraussetzungen des Schadensersatzes statt der Leistung - Voraussetzungen des Schadensersatzes neben der Leistung gem. §§ 437 Nr. 3, 280 Abs. 1 BGB - Voraussetzungen des Schadensersatzes wegen Verzögerung der Nacherfüllung gem. §§ 437 Nr. 3, 280 Abs. 1, 2, 286 i. V. m. § 439 BGB - Möglichkeiten von Haftungsausschluss und -beschränkungen durch Parteivereinbarung - Zusammenfassung, Fazit und Handlungsempfehlung - Literatur- und Stichwortverzeichnis

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.