Der Zuständigkeitswechsel nach § 126 Abs. 2 Satz 1 Strafprozessordnung

Die prozessuale Überholung der Haftbeschwerde im Konflikt mit dem Beschleunigungsgrundsatz und dem Recht auf effektiven Rechtsschutz

The Change of Jurisdiction According to § 126 Section 2 Sentence 1 Criminal Procedure Code
2021. 351 S.
Available as
89,90 €
ISBN 978-3-428-18208-4
available
79,90 €
ISBN 978-3-428-58208-2
available
Price for libraries: 104,00 € [?]

Description

»The Change of Jurisdiction According to § 126 Section 2 Sentence 1 Criminal Procedure Code«

According to German case law, a pre-trial detention order after indictment cannot be challenged by appeal due to § 126 II 1 StPO. Alessa Trunk is the first to take an academic look at this practice, taking into account the principle of speeding up proceedings in detention cases and the right to effective legal protection. In this respect, considerable legal deficits are identified. Alessa Trunk develops a practice in conformity with the Constitution and the Convention and a legislative proposal.

Overview

Einleitung in die Untersuchung
1. Grundlagen zur Untersuchungshaft: Statistiken – Geschichtliche Entwicklung der Haftrichterzuständigkeit seit 1877 – Legitimation und Grenzen der Untersuchungshaft
2. Voraussetzungen für den Erlass eines Untersuchungshaftbefehls: Formelle Voraussetzungen – Materielle Voraussetzungen – Ende und Folgen der Untersuchungshaft
3. Rechtsbehelfe gegen die Untersuchungshaft: Das Grundrecht auf effektiven Rechtsschutz, Art. 19 Abs. 4 GG – Förmliches Haftprüfungsverfahren auf Antrag, §§ 117ff. StPO – Haftbeschwerde – Auswahlkriterien zwischen den verschiedenen Rechtsmitteln
4. Der Beschleunigungsgrundsatz in Haftsachen: Bedeutung der EMRK – Gesetzliche Grundlagen des Beschleunigungsgrundsatzes (in Haftsachen) – Dogmatische Einordnung – Rechtsprechung des EGMR im Überblick – Rechtsprechung der nationalen Gerichte im Überblick – Schlussfolgerung
5. Die Rechtsprechung zu § 126 Abs. 2 Satz 1 StPO: Einführung – Die wesentlichen Beschlüsse der Oberlandes-gerichte seit 1956 – Das Vorgehen der Rechtsprechung abstrahiert – Die Begründung der Rechtsprechung
6. Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs und des Bundesverfassungsgerichts: Exkurs: § 162 Abs. 3 Satz 1 und Satz 3 StPO – Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs seit 1972 – Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts
7. Bewertung der Rechtsprechung: Rezeption in der juristischen Literatur – Eigene Bewertung
8. Eigene Lösung: Reichweite der eigenen Lösung – Verfassungs- und konventionskonforme Auslegung: Prozessuale Zurechnungslösung – Legislativer Lösungsansatz – Praktische Hinweise
Zusammenfassung
Literatur- und Stichwortverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.