Der Vertraulichkeitsschutz von Mediationsinhalten
The Confidentiality Protection of Mediation Content
2020. 214 S.
Available as
69,90 €
ISBN 978-3-428-18003-5
available
62,90 €
ISBN 978-3-428-58003-3
available
Price for libraries: 80,00 € [?]

Description

»The Confidentiality Protection of Mediation Content«

This paper examines the current state of protection of confidentiality of information obtained by parties to a mediation process as a result of the mediation procedure, both in substantive law and in civil procedure, and then discusses the desired state of this protection. The results of the investigation are implemented in a proposed wording for the amendment of § 4 MediationsG and in a model agreement as an autonomous private supplement.

Overview

I. Einführung in Gegenstand und Gang der Untersuchung

II. Untersuchung des Vertraulichkeitsschutzes

1. Vertraulichkeitsschutz im Mediationskontext: Vertraulichkeitsbegriff – Bedeutung von Vertraulichkeitsschutz für die Mediationspraxis – Zwischenergebnis zu Kapitel 1

2. Vertraulichkeitsschutz de lege lata: § 4 MediationsG und das gesetzgeberische Verständnis von Vertraulichkeitsschutz im Mediationskontext – Folgen von Verletzungen der Verschwiegenheitspflicht aus § 4 MediationsG – Zwischenergebnis zu Kapitel 2

3. Vertraulichkeitsschutz de facto: Extern-außerprozessuale Vertraulichkeit – Extern-prozessuale Vertraulichkeit – Zwischenergebnis zu Kapitel 3 – Ergebnis zum Istzustand des Vertraulichkeitsschutzes

4. Erforderlichkeit einer Vertraulichkeitsschutzerweiterung: Ausgangsfrage – Blickwinkel der Mediation als Institution – Blickwinkel des Mediators – Blickwinkel der Medianden – Blickwinkel beteiligter Dritter – Zwischenergebnis zu Kapitel 4

5. Vertraulichkeitsschutz de lege ferenda: Vorgehensweise: Prüfen und Einordnen – Extern-außerprozessuale Vertraulichkeit – Extern-prozessuale Vertraulichkeit

III. Gesamtergebnis

Literatur- und Sachverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.