Der Öffentliche Auftraggeber im Vergaberecht

Spiegelbild europäischer Integrationsbemühungen und Herausforderung für die Rechtspraxis

The Contracting Authority in European Procurement Law
2018. Tab., Abb.; 423 S.
Available as
99,90 €
ISBN 978-3-428-15065-6
available
89,90 €
ISBN 978-3-428-55065-4
available
Price for libraries: 116,00 € [?]
119,90 €
ISBN 978-3-428-85065-5
available
Price for libraries: 152,00 € [?]

Description

»The Contracting Authority in European Procurement Law«

The contracting authority is one of the key elements in European procurement law. As a fact, it determines whether transactions are governed by procurement law or not. This figure must be seen as decisive indicator for the success and failure of European procurement law. The book highlights the challenges and struggles of implementing European public procurement law and answers the central question whether a distinction between public and non-public contracting authorities is feasible at all.

Overview

Einleitung

1. Die Entstehung des Europäischen Vergaberechts aus deutscher Perspektive

Die historische Genese des deutschen Vergaberechts – Die Europäisierung des Vergaberechts als »Rechtsrevolution« – Das Europäische Vergaberecht als dogmatische Herausforderung für die europäisch-mitgliedstaatliche Rechtsordnung

2. Reichweite und Grenzen des Tatbestands des Öffentlichen Auftraggebers am Beispiel gemischtwirtschaftlicher Unternehmen in Deutschland

Die vergaberechtliche Auftraggebereigenschaft gemischt-wirtschaftlicher Unternehmen – Das Erfordernis einer Begrenzung des vergaberechtlichen Anwendungsbereichs – Schlussfolgerung für die Rechtsanwendung

Schlussbetrachtung

Anhang

Literatur- und Sachverzeichnis

Press Reviews

»Das angezeigte Werk bietet dem Leser eine durchgehend interessante Lektüre. [...] Zusammenfassend gelingt Wessendorf das nicht immer leichte Kunststück das Verständnis des Rechts zu verbessern und somit einen wissenschaftlichen Beitrag zu leisten und gleichzeitig der praktischen Rechtsanwendung nützlich zu sein. Die Lektüre empfiehlt sich damit gleichermaßen für die Wissenschaft wie für die Rechtspraxis.« Prof. Martin Trybus, in: Die Verwaltung, Band 52, 1/2019

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.