Der Große Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg (1620–1688)

Studien zu einem frühneuzeitlichen Mehrfachherrscher

The Great Elector Frederick William of Brandenburg-Prussia (1620–1688): An Early Modern Ruler in a Composite Monarchy
2019. 230 S.
Available as
59,90 €
ISBN 978-3-428-15343-5
available
53,90 €
ISBN 978-3-428-55343-3
available
Price for libraries: 70,00 € [?]
71,90 €
ISBN 978-3-428-85343-4
available
Price for libraries: 92,00 € [?]

Description

»The Great Elector Frederick William of Brandenburg-Prussia (1620–1688): An Early Modern Ruler in a Composite Monarchy«

Frederick William, the so-called ›Great Elector‹ of Brandenburg (1620–1688), counts among the most famous rulers of Brandenburg-Prussia: The 16th of February 2020 will be his 400th anniversary. Research on his life and agency has a traditional and important place in the historiography of Brandenburg-Prussia. This book combines nine independent studies which have been published in different academic volumes or journals and one article published for the first time.

Overview

Einleitung

I. Die brandenburg-preußische Mehrfachherrschaft: Strukturen und Probleme

Zusammengesetzte Staatlichkeit in der Frühen Neuzeit. Aspekte und Perspektiven der neueren Forschung am Beispiel Brandenburg-Preußens – Außenpolitische Strukturprobleme frühneuzeitlicher Mehrfachherrschaften: Brandenburg-Preußen und Spanien im Vergleich

II. Persönlichkeiten im Umfeld des Großen Kurfürsten

Johann Georg II. von Anhalt-Dessau (1627–1693): ein anhaltischer Fürst im Spannungsfeld von territorialer und europäischer Politik – Johann Moritz von Nassau-Siegen als Scharnier zwischen niederländischer und kurbrandenburgischer Außenpolitik – »… vndt keine favoritten ahn Euerem hoffe haltet«: Zur Stellung Ottos von Schwerin im Regierungssystem des Großen Kurfürsten

III. Fragen der Außen- und Reichspolitik

Krieg oder Frieden? Entscheidungsmomente kurbrandenburgischer Außenpolitik im Spiegel zweier Gutachten (1660/1671) – Hohenzollern kontra Habsburg? Zu den kurbrandenburgisch-kaiserlichen Beziehungen in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts – Die Statthalter des Großen Kurfürsten als außenpolitische Akteure

IV. Der Große Kurfürst im Spiegel der Historiographie

Friedrich der Große als Historiograph des Hauses Brandenburg. Herrscherideal, Selbststilisierung und Rechtfertigungstendenzen in den »Mémoires pour servir à l’histoire de la maison de Brandebourg« – Die Pommern-Politik des Großen Kurfürsten im Urteil der Geschichtsschreibung

Drucknachweise

Personenregister

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.