Der Erwerb eigener Anteile im Personengesellschaftsrecht

Gleichzeitig eine Untersuchung zur Struktur der Personengesellschaften de lege lata und ferenda

2018. 405 S.
Available as
119,90 €
ISBN 978-3-428-15555-2
available
107,90 €
ISBN 978-3-428-55555-0
available
Price for libraries: 138,00 € [?]
143,90 €
ISBN 978-3-428-85555-1
available
Price for libraries: 182,00 € [?]

Description

Starting from the problem of »own shares«, the work deals with the basics of German personal partnership law. The author comes to the conclusion that these require readjustment. A modern registration of German personal partnership law requires a distinction to be made between »simple partnerships« and »partnerships carrying companies« which have overcome the traditional theories. The latter opened up a dogmatic scope for own shares.

Overview

A. Einleitung

Der Gang der Untersuchung – Überblick über die wichtigsten theoretischen Ansätze

B. Der »Anteil an Personengesellschaften«

Der »Anteil am Gesellschaftsvermögen« als gesetzliche Anerkennung eines auf die Gesellschaft bezogenen Beteiligungsbegriffs – Der Begriff des Gesellschaftsanteils – Zusammenfassung

C. Erwerb eigener Anteile in GmbH und AG

Überblick – Dogmatik und Schwierigkeiten des Erwerbs eigener Anteile in GmbH und AG – Zusammenfassung

D. Die dogmatische Struktur der Personengesellschaften

Abstraktion oder Einheit von Gesellschaft und Mitgliedern: Exkurs. Einzug der Gesamthand in das Personengesellschaftsrecht – Der Abstraktionsgrad der Personengesellschaften von ihren Gesellschaftern

E. Personengesellschaften als abstrahierte Gesellschaftsformen

Gesamthandsprinzip als dogmatische Grundlage des modernen Personengesellschaftsrechts – Versuch einer strukturellen Aufarbeitung des Personengesellschaftsrechts auf Grundlage der Anschauungen des modernen Rechtsverkehrs

F. Zusammenfassung und Auswertung

Literatur- und Sachwortverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.