Der Einsatz von Finanzinstrumenten zur Abwehr feindlicher Übernahmen
2014. 2 Abb.; 291 S.
Available as
89,90 €
ISBN 978-3-428-14268-2
available
79,90 €
ISBN 978-3-428-54268-0
available
Price for libraries: 104,00 € [?]
107,90 €
ISBN 978-3-428-84268-1
available
Price for libraries: 136,00 € [?]

Description

Aktienswaps, Aktienoptionen und Wertpapierdarlehen wurden in der Vergangenheit mehrfach von Bietern zum Aufbau von Anteilspositionen bei Übernahmen genutzt. Kaum Beachtung hat hingegen die Frage gefunden, inwiefern diese Finanzinstrumente auch zur effektiven Abwehr feindlicher Übernahmen durch die Zielgesellschaft selbst eingesetzt werden können. Ein solcher Einsatz wird bislang nur vereinzelt unter dem Stichwort soft parking of own shares diskutiert.

Ausgehend von einem Praxisbeispiel aus Ungarn entwickelt Jochen Buckel eine Strategie für den Einsatz von Aktienderivaten und Wertpapierdarlehen auf eigene Aktien der Zielgesellschaft zur Abwehr feindlicher Übernahmen. Im Anschluss erörtert er die Grenzen der Zulässigkeit der entwickelten Abwehrstrategie im Hinblick auf aktienrechtliche, kapitalmarktrechtliche und übernahmerechtliche Vorgaben. Die Arbeit schließt mit einer Überprüfung der Effektivität der neuen Abwehrmaßnahmen, insbesondere im Vergleich mit den bereits praktizierten Maßnahmen des Rückerwerbs eigener Aktien und der white-squire-Verteidigung.

Overview

A. Einleitung

Einführung – Gang der Untersuchung

B. Ökonomische Analyse von Abwehrmaßnahmen

Wertsteigerung durch Abwehrmaßnahmen – Internationaler Vergleich von Übernahmeprämien

C. Bereits praktizierte verwandte Abwehrmaßnahmen

Der Rückerwerb eigener Aktien – Die white-squire-Verteidigung

D. Rechtliche und wirtschaftliche Grundlagen der relevanten Finanzinstrumente

Rechtliche und wirtschaftliche Grundlagen derivativer Finanzinstrumente – Rechtliche und wirtschaftliche Grundlagen von Wertpapierdarlehen

E. Der Einsatz von Finanzinstrumenten in der Angriffssituation

Der Einsatz von Aktienderivaten – Der Einsatz von Wertpapierdarlehen

F. Der Einsatz von Finanzinstrumenten in der Abwehrsituation

Praxisbeispiel – Grundstruktur – Strategische Ziele

G. Rechtliche Vorgaben und Grenzen des Einsatzes von Aktienderivaten bei der Abwehr feindlicher Übernahmen

Europarechtliche Vorgaben – Aktienrechtliche Vorgaben und Grenzen – Kapitalmarktrechtliche Vorgaben und Grenzen – Übernahmerechtliche Vorgaben und Grenzen

H. Rechtliche Vorgaben und Grenzen des Einsatzes von Wertpapierdarlehen bei der Abwehr feindlicher Übernahmen

Aktienrechtliche Vorgaben und Grenzen – Kapitalmarktrechtliche Vorgaben und Grenzen – Übernahmerechtliche Vorgaben und Grenzen

I. Effektivität des Einsatzes von Finanzinstrumenten als Abwehrmaßnahme

Steigerung des Börsenkurses – Beteiligungsstruktur – Stimmrechtsausübung

J. Zusammenfassung der wesentlichen Ergebnisse

Literatur- und Sachverzeichnis

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.