Der Ausbildungsstellenmarkt der Bundesrepublik Deutschland

Eine theoretische und empirische Analyse

1999. Tab., Abb.; 416 S.
Available as
86,00 €
ISBN 978-3-428-09407-3
available
77,90 €
ISBN 978-3-428-49407-1
available within 2–4 business days
[Why not instantly?]
 
Price for libraries: 100,00 € [?]

Description

Ausgangspunkt der Analyse ist die empirische Beobachtung, daß in einer Reihe von Berufen die Zahl der Ausgebildeten die Zahl der dort später Beschäftigten deutlich übersteigt und umgekehrt in anderen Berufen "zu wenig" ausgebildet wird.

Da eine "Ausbildung über und unter Bedarf" unverändert über einen langen Zeitraum auftritt, wird unterstellt, daß dieses Phänomen das Ergebnis ökonomisch rationalen Verhaltens ist. Die Autorin entwickelt in drei Stufen ein Modell zu dessen Erklärung: Ein auf dem Humankapitalansatz basierender Zwei-Sektoren-Ansatz wird transaktionskostentheoretisch erweitert und auf segmentierte Arbeitsmärkte angewandt.

Empirisch wurde das Modell mit einem umfangreichen Datensatz überprüft, der auf einer Auswertung der Beschäftigtenstatistik sowie auf zwei weiteren Untersuchungen zu den Kosten und Erträgen der Berufsausbildung und zur Zufriedenheit mit der beruflichen Tätigkeit basiert. Dabei erwiesen sich die theoretisch abgeleiteten Schlußfolgerungen als evident, und es konnte gleichzeitig ein detailliertes Bild der Dualen Berufsausbildung und der sich ihr anschließenden Mobilitätsprozesse entwickelt werden.

Overview

Inhaltsübersicht: Einleitung - Theoretischer Teil: 1. Das Duale System und ökonomische Ansätze zur Erklärung des Ausbildungsstellenangebots und des Berufswahlverhaltens: Charakterisierung der Berufsausbildung in der Bundesrepublik Deutschland - Der Humankapitalansatz als Basis- und Referenzmodell - Das Angebot von Ausbildungsplätzen durch die Betriebe - Die Nachfrage nach Ausbildungsplätzen als Ergebnis der Berufswahl - Das Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage und eine umfassende Sicht des Ausbildungsstellenmarktes - Übersicht zum theoretischen Teil vor dem Hintergrund ökonomischer Ansätze - 2. Die Duale Ausbildung als Humankapitalinvestition: Der Ein-Sektor-Ansatz - Der Zwei-Sektoren-Ansatz - 3. Die Erweiterung um die Annahmen des Transaktionskostenansatzes: Grundlagen - Eine transaktionskostentheoretisch geprägte Sicht der Unternehmung - Die Anwendung auf den Ausbildungsstellenmarkt - Auswirkungen auf "Ausbildung über Bedarf" - 4. Die Anwendung des Modells auf segmentierte Arbeitsmärkte: Der ISF-Ansatz - Empirische Ergebnisse für die Bundesrepublik - Die "Ausbildung über Bedarf" bei segmentierten Arbeitsmärkten - 5. Zusammenfassung der modelltheoretischen Schlußfolgerungen und der empirisch zu prüfenden Aussagen - Empirischer Teil: 6. Grundlagen der empirischen Untersuchung: Die Datenbasis - Methodische Vorgehensweise - Gang der Untersuchung - Die Duale Ausbildung im gesamtwirtschaftlichen Zusammenhang - 7. Die Untersuchung von "Ausbildung über und unter Bedarf" nach Berufen: Persönliche Merkmale - Kosten und Betriebsgröße - Die "Attraktivität" von Berufen - Die Einkommensaussichten - Die Branchenzugehörigkeit von Ausbildungs- und Beschäftigungsbetrieb - Multiple Analyse - Schluß - Literaturverzeichnis - Anhang

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.