Das Zitiergebot

Rekonstruktion einer verkannten Norm

The Citation Rule (Art. 19 para 1 s. 2 GG). Reconstruction of a Misunderstood Norm
2022. 245 S.
Available as
79,90 €
ISBN 978-3-428-18442-2
available
71,90 €
ISBN 978-3-428-58442-0
available
Price for libraries: 92,00 € [?]

Description

»The Citation Rule (Art. 19 para 1 s. 2 GG). Reconstruction of a Misunderstood Norm«: The citation rule of Article 19 para 1 sentence 2 of the German Basic Law forces the German legislator to openly name interferences with fundamental rights in laws. However, the provision has hardly played a role in the Federal Republic of Germany. This thesis attempts to reconstruct the citation rule. It examines its functions and deduces that the scope of application of the norm is significantly broader than according to the case law of the Federal Constitutional Court.

Overview

1. Einleitung und Vorüberlegungen
Historie des Zitiergebotes – Verfassungstheoretische Annäherung
2. Die Funktionen des Zitiergebots
Das Zitiergebot als formelle Schranken-Schranke – Die Warnfunktion des Zitiergebots – Die Informationsfunktion des Zitiergebots – Die Bindungsfunktion des Zitiergebotes – Die Legitimierungsfunktion des Zitiergebots – Zusammenfassung der Funktionen
3. Die Anwendung des Zitiergebots
Der zwingende Charakter des Zitiergebotes – Zeitlicher Anwendungsbereich – Anwendung auf Änderungsgesetze – Sachlicher Anwendungsbereich des Zitiergebotes – Zusammenfassung des Anwendungsbereiches – Form und Ort des Grundrechtszitats – Rechtsfolgen eines Verstoßes
4. Das Zitiergebot als Symbol
(Bloß) Symbolische Gesetzgebung – Soziologischer Symbolbegriff – Die symbolische Bedeutung des Zitiergebotes
5. Zusammenfassung in Thesen
Literatur- und Sachverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.