Das Problem der Spätabtreibung

Rechtstatsächliche, rechtsmedizinische und kriminologische Aspekte sowie juristische Lösungsansätze in rechtsvergleichender Perspektive

2022. 8 Abb.; 216 S.
Available as
69,90 €
ISBN 978-3-428-18546-7
available
62,90 €
ISBN 978-3-428-58546-5
available
Price for libraries: 80,00 € [?]

Description

»The Problem of Late Term Abortion. Legal, Medical, and Criminological Aspects and Legal Approaches in a Comparative Legal Perspective«: The work deals with the problem of late-term abortion and its handling under criminal law in Germany from an interdisciplinary perspective, in which criminological, medical, constitutional and criminal law dogmatic aspects are linked. The author presents her empirical analysis on feticide and late termination of pregnancy and makes a proposal for a new legal regulation.

Overview

A. Einleitung

B. Medizinische Problematik

Pränataldiagnostik (PND) — Chancen pränataler Diagnostik — Risiken pränataler Diagnostik — Verbot pränataler Diagnostik — Umgang mit dem technischen Fortschritt im Rahmen pränataler Diagnostik — Die Konfliktlage des Arztes und des medizinischen
Personals — Statistische Kontrolle — Vorhandene Daten — Datenaufnahme in zwei Hamburger Kliniken

C. Rechtsethische Problematik: Lebensrecht des Embryos

D. Juristische Ausgangslage

Verfassungsrechtliche und verfassungsgerichtliche Vorgaben — Internationaler und supranationaler Schutz der Menschenrechte — Grundrechte und Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts — Strafrechtliche Legitimation der medizinischen Indikationen

E. Juristischer Lösungsansatz
Schutz von Leib und Leben im deutschen (Straf-) Recht — Geburtsbeginn als wesentlicher Einschnitt — Der lebensfähige Embryo als Mensch — Schwangerschaftsabbruch im internationalen Vergleich — Lebensfähigkeit als wesentlicher Einschnitt — Schaffung eines neuen qualifizierenden Tatbestands — Mögliche Gesetzesfassung der Abbruchtatbestände

F. Fazit

Literatur- und Sachverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.