Das Gleichbehandlungsverbot im Unionsrecht. Herleitung eines dogmatischen Modells des Verbots der Gleichbehandlung nicht vergleichbarer Sachverhalte

und seine Überprüfung anhand der Rechtsprechung des EuGH zum allgemeinen Gleichheitssatz und zum Diskriminierungsverbot aus Gründen der Staatsangehörigkeit

Unlawful Equal Treatment under EU Law – with Particular Regard to the ECJ Jurisprudence on the General Principle of Equal Treatment and the Prohibition of Discrimination on Grounds of Nationality
2015. 352 S.
Available as
79,90 €
ISBN 978-3-428-14687-1
available
71,90 €
ISBN 978-3-428-54687-9
available
Price for libraries: 92,00 € [?]
95,90 €
ISBN 978-3-428-84687-0
available
Price for libraries: 122,00 € [?]

Description

»Unlawful Equal Treatment under EU Law«

It is settled case law that the principle of equality and non-discrimination is based on a »two-sided« Aristotelian understanding. Accordingly, comparable situations must not be treated differently and different situations must not be treated in the same way. In his comprehensive study on the enigmatic »second side« of EU equality rights, Tobias Fuchs develops an overarching legal concept of unlawful equal treatment, which provides for a clear distinction from relating concepts such as indirect, factual and substantial discrimination.

Overview

Einführung

1. Annäherung an den Untersuchungsgegenstand und Festlegung der zu seiner Erschließung anzuwendenden Methodik

Problemstellung – Methodische Herangehensweise – Gang der Untersuchung

2. Ableitung eines abstrakten Modells für das Gleichbehandlungsverbot aus den dogmatischen Erkenntnissen zum Ungleichbehandlungsverbot

Die dogmatischen Strukturen des Ungleichbehandlungsverbots – Entwurf einer abgeleiteten Modellstruktur des Gleichbehandlungsverbots – Übergreifende Fragen

3. Überprüfung des herausgearbeiteten Modells für das Gleichbehandlungsverbot

Das Gleichbehandlungsverbot in der Rechtsprechung zum allgemeinen Gleichheitssatz – Das Gleichbehandlungsverbot in der Rechtsprechung zum Diskriminierungsverbot aus Gründen der Staatsangehörigkeit

Zusammenfassung

Zur methodischen Herangehensweise – Das herausgearbeitete Modell für das Gleichbehandlungsverbot – Schlussbetrachtung

Literaturverzeichnis – Entscheidungsverzeichnis – Sachverzeichnis

Press Reviews

»Insgesamt trägt diese ausgesprochen rechtsdogmatische und sehr sorgfältig recherchierte Arbeit zur eben dogmatischen Durchdringung des allgemeinen Gleichheitssatzes bei und vermag nicht nur die Struktur und Tragweite von Gleichbehandlungsverboten zu illustrieren, sondern leitet auch eine - soweit ersichtlich - umfassende und erschöpfende Aufarbeitung und Analyse der einschlägigen Rechtsprechung.« Prof. Dr. Astrid Epiney, in: Deutsches Verwaltungsblatt, 17/2016

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.