Corporate Governance Systeme

Funktion und Entwicklung am Beispiel von Deutschland und Großbritannien

2003. Tab., Abb.; 342 S.
Available as
88,00 €
ISBN 978-3-428-10664-6
available
79,90 €
ISBN 978-3-428-50664-4
available within 2–4 business days
[Why not instantly?]
 
Price for libraries: 102,00 € [?]

Description

Das Corporate Governance System stellt als komplexes Gebilde der Steuerung und Kontrolle von Unternehmen einen integralen Bestandteil des Finanzsystems eines Landes dar. Aufgabe einer Theorie der Corporate Governance ist zunächst die umfassende Beschreibung und Erklärung von Corporate Governance als System. Ausgangspunkt der vorgelegten Untersuchung sind folgende Thesen:

Nationale Corporate Governance Systeme stellen in sich stimmige Arrangements dar, die mit den jeweiligen nationalen Finanzsystemen kompatibel sind.

Wie die Finanzsysteme unterscheiden sich auch die Corporate Governance Systeme Deutschlands und Großbritanniens deutlich voneinander.

Der Verfasser entwickelt zunächst ein gedankliches Raster, das die Beschreibung von Corporate Governance Systemen mit einer Funktionsanalyse verbindet, und arbeitet Idealtypen von Systemen heraus: das stakeholder-orientierte Insider Control System und das shareholder-orientierte Outsider Control System. Im folgenden führt er für Deutschland und Großbritannien den Nachweis, daß die Systeme der beiden Länder diesen Idealtypen prinzipiell entsprechen: Beide Corporate Governance Systeme sind konsistent, aber unterscheiden sich wesentlich. Die Unterscheidung geht über stakeholder- vs. shareholder-orientiert hinaus: Im Detail ist die Funktionsweise der Unternehmenskontrolle sehr verschieden und in sehr unterschiedliche Rahmenbedingungen von Finanz- und Arbeitsmärkten eingebettet.

Alexander Mann betrachtet die Corporate Governance Systeme jedoch nicht nur als statische Gebilde. Vielmehr schenkt er Veränderungen der letzten Jahre große Aufmerksamkeit; insbesondere werden die zunehmenden Unterschiede der Corporate Governance internationaler Großkonzerne gegenüber der anderer Unternehmen hervorgehoben. Aufgrund der sich zeigenden Tendenzen skizziert er mögliche zukünftige Entwicklungen.

Overview

Inhaltsübersicht: 1. Teil: Einleitung und Zusammenfassung: Thematische Einführung - Problemstellung - Begriffliche Definitionen, Annahmerahmen und Gang der Untersuchung - Zusammenfassung - 2. Teil: Theoretische Grundlagen zu Corporate Governance Systemen: Interessengruppen in der Corporate Governance - Mechanismen der Corporate Governance - Systeme der Corporate Governance - Zusammenfassung - 3. Teil: Das Corporate Governance System in Deutschland und dessen Entwicklung: Die Interessengruppen in der Corporate Governance - Die internen Mechanismen der Corporate Governance - Die externen Mechanismen der Corporate Governance - Zusammenfassung - 4. Teil: Das Corporate Governance System in Großbritannien und dessen Entwicklung: Die Interessengruppen in der Corporate Governance - Die internen Mechanismen der Corporate Governance - Die externen Mechanismen der Corporate Governance - Zusammenfassung - 5. Teil: Synopse - Theoretische Grundlagen und empirische Erkenntnisse im Vergleich - Einschätzungen der Entwicklungen im Vergleich - Schlußwort - Anhang - Literaturverzeichnis

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.