Bundesverfassungsgericht und Bundesstaat

Die Bundesstaatsverfassung im Spiegel der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts. Eine Untersuchung nach Schwerpunkten

2010. 266 S.
Available as
68,00 €
ISBN 978-3-428-13180-8
available
62,00 €
ISBN 978-3-428-53180-6
available
Price for libraries: 78,00 € [?]
82,00 €
ISBN 978-3-428-83180-7
available
Price for libraries: 106,00 € [?]

Description

In seiner Arbeit belegt Bert-Sebastian Dörfer die These, dass die Rechtsprechung des BVerfG maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung des deutschen Föderalismus genommen hat. In dieser Untersuchung werden der Umfang und die Qualität des prägenden Einflusses des BVerfG herausgearbeitet und kritisch bewertet. Die thematischen Schwerpunkte der Analyse beziehen sich auf den Kern der Bundesstaatsverfassung: 1. Die theoretisch-konstruktive Erfassung des Bundesstaates, 2. Die Staatlichkeit der Länder, 3. Das Bundesstaatsprinzip mit dem Unterprinzip der Bundestreue, 4. Die Gesetzgebung im Bundesstaat mit den Schwerpunkten der konkurrierenden Gesetzgebung des Bundes und dem Zustimmungsvorbehalt des Bundesrates sowie 5. Der horizontale Länderfinanzausgleich und die Bundesergänzungszuweisungen.

Die Untersuchung der repräsentativen Entscheidungen konkretisiert und bewertet die maßgeblichen Impulse des BVerfG und setzt sich mit ihnen differenziert auseinander. Rechtsprechungsübergreifend werden Kontinuitäten und Widersprüche herausgearbeitet und föderalistische wie zentralistische Tendenzen kritisch hinterfragt und bewertet.

Im Ergebnis gelangt der Autor zu einer differenzierten Einschätzung. Einerseits hat das BVerfG die föderale Position der Länder maßgeblich gestärkt, indem es ihnen Staatsqualität zuerkannt und diese inhaltlich konkretisiert hat. Andererseits hat die inkonsistente und verfassungspolitisch geprägte Rechtsprechung zur Gesetzgebung im Bundesstaat maßgeblich zur Legitimationskrise des Föderalismus beigetragen.

Ausgezeichnet mit dem Wolf-Rüdiger-Bub-Preis 2009.

Overview

Inhaltsübersicht: Einleitung - 1. Der Bundesstaat - Begriff und theoretisch-konstruktive Erfassung: Der dreigliedrige Bundesstaatsbegriff in der Staatsrechtswissenschaft - Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts - Zusammenfassung - 2. Die Staatlichkeit der Länder: Die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts zur Staatsqualität der Länder sowie deren Gewährleistung durch Art. 79 Abs.3 GG - Zusammenfassung - 3. Bundesstaatsprinzip und Bundestreue: Die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts zum Bundesstaatsprinzip - Die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts zur Bundestreue - 4. Die Gesetzgebung im Bundesstaat: Die konkurrierende Gesetzgebung des Bundes gemäß Art. 72 GG in der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts - Das Zustimmungsrecht des Bundesrates gemäß Art. 84 Abs.1 GG a.F. in der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts - 5. Die Finanzverfassung: Die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts zum horizontalen Länderfinanzausgleich und den Bundesergänzungszuweisungen gemäß Art. 107 Abs.2 GG - Zusammenfassung - Resümee - Übersicht der Rechtsprechung - Literaturverzeichnis - Sachregister

Press Reviews

»Wer Orientierung in der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts zum Bundesstaatsprinzip sucht, für den ist das Werk Dörfers eine gute Wahl.« Katrin Stein, in: Archiv des Öffentlichen Rechts, 4/2011

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.