Bürgerlich-rechtliche Generalklauseln als Schranken der Rechtsausübung in der Zwangsvollstreckung
Blanket Clauses of the Civil Law as a Restraint of the Exercise of Rights in the Civil Enforcement Law
2018. 295 S.
Available as
89,90 €
ISBN 978-3-428-15344-2
available
79,90 €
ISBN 978-3-428-55344-0
available
Price for libraries: 104,00 € [?]
107,90 €
ISBN 978-3-428-85344-1
available
Price for libraries: 136,00 € [?]

Description

»Blanket Clauses of the Civil Law as a Restraint of the Exercise of Rights in the Civil Enforcement Law«

The thesis discusses the relevance of blanket clauses of the civil law as a restraint of the exercise of rights in the civil enforcement law. The issue of the application of the blanket clauses and the compatibility with specific rules and priciples of the civil enforcement law are analysed. In addition, the author discusses the authority of the official organs for enforcement to deal with blanket clauses of the civil law. The thesis has its focus on the development of case groups of the abuse of rights in the civil enforcement law.

Overview

1. Einführung

Einleitung – Hinweis auf den Gegenstand und Gang der Untersuchung

2. Grundlagen

Generalklauseln als Schranken der Rechtsausübung – Die Geltung der Rechtsausübungsschranken im Zwangsvollstreckungsrecht – Die Prüfungskompetenz der Vollstreckungsorgane – Die Interessenverteilung im Vollstreckungsverfahren

3. Fallgestaltungen unzulässiger Rechtsausübung

Vollstreckungsmaßnahmen ohne berechtigtes Interesse – Einsatz der Zwangsvollstreckung als unzulässiges Druckmittel – Vollstreckungsmaßnahmen mit untergeordnetem Interesse – Widersprüchliche Vollstreckungsmaßnahmen – Vorteilsverschaffung auf Kosten anderer Verfahrensbeteiligter – Verschleppung oder Vereitelung der Vollstreckung

4. Zusammenfassung der Ergebnisse

Literatur- und Sachverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.