Börsenprospekthaftung der Leitungsorgane von Emittenten in Deutschland und Schweden
2010. 445 S.
Available as
86,00 €
ISBN 978-3-428-13150-1
available
78,00 €
ISBN 978-3-428-53150-9
available
Price for libraries: 98,00 € [?]
104,00 €
ISBN 978-3-428-83150-0
available
Price for libraries: 134,00 € [?]

Description

Vor dem Hintergrund der internationalen Diskussion über das Informationsverhalten börsennotierter Aktiengesellschaften gegenüber dem Kapitalmarkt, wurden in der EU umfassende Prospektpflichten für den Handel von Wertpapieren eingeführt. Um die Durchsetzung der Prospektpflichten zu verbessern, wurden in Deutschland und Schweden Vorschläge für eine Verschärfung der zivilrechtlichen Haftung für Prospektfehler vorgelegt. Florian Engelhardt vergleicht zunächst die geltende Rechtslage in Deutschland und Schweden zur persönlichen Haftung der Organmitglieder von Emittenten für Schäden, die Anlegern durch Prospektfehler entstehen. Dabei zeigt sich, dass das Schadenersatzrecht in beiden Ländern auf den gleichen Wurzeln ruht. Darüber hinaus untersucht der Autor die in Deutschland und Schweden unterbreiteten Vorschläge für eine Verschärfung der Börsenprospekthaftung de lege ferenda. Dabei zeigt er auf, dass zur Erfüllung der Funktion der Börsenprospekthaftung in Deutschland eine Änderung der geltenden Rechtslage kaum erforderlich ist. Für das schwedische Recht hebt er einige sinnvolle Anpassungen des geltenden Rechts hervor.

Overview

Inhaltsübersicht: Einführung: Problemstellung - Eingrenzung des Untersuchungsthemas - Gang der Untersuchung - 1. Teil: Bedeutung und Funktion der Börsenprospekthaftung sowie Stand der rechtspolitischen Diskussion: Die Bedeutung und Funktion der Börsenprospekthaftung - Der Stand der rechtspolitischen Diskussion über die Börsenprospekthaftung - 2. Teil: Exkurs: Die Organisationsverfassung der Aktiengesellschaft: Einführung - Deutschland - Schweden - Vergleich und Stellungnahme - Zwischenergebnis - 3. Teil: Grundlegende Aspekte einer Haftung für fehlerhafte Börsenprospekte: Einführung - Das Verhältnis zwischen der Haftung der Aktiengesellschaft und der Haftung der Mitglieder ihrer Leitungsorgane - Die Stellung der Aktionäre als Gläubiger / Gesellschaftsschäden vs. Aktionärsschäden - 4. Teil: Die Börsenprospekthaftung: Deutschland - Schweden - Zusammenfassung, Vergleich und Stellungnahme - 5. Teil: Durchsetzung von Prospekthaftungsansprüchen durch die Aktionäre: Einführung und weiterer Untersuchungsgang - Deutschland - Schweden - Vergleich und Stellungnahme - 6. Teil: Diskussion der Reformvorschläge zur Börsenprospekthaftung: Einführung und weiterer Untersuchungsgang - Deutschland - Schweden - 7. Teil: Gesamtergebnis - Quellenverzeichnis - Literaturverzeichnis - Verzeichnis zitierter europäischer Rechtsakte und Dokumente - Verzeichnis zitierter Gesetzgebungsmaterialien und anderer offizieller Quellen - Entscheidungsregister - Sachwortverzeichnis

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.