Auswertung von Statistiken über die Vermögensverteilung in Deutschland
1998. Tab., Abb.; 127 S.
Available as
69,00 €
ISBN 978-3-428-09481-3
available
62,90 €
ISBN 978-3-428-49481-1
available
Price for libraries: 80,00 € [?]
82,90 €
ISBN 978-3-428-79481-2
available
Price for libraries: 106,00 € [?]

Description

Anliegen der Untersuchung ist es, die beträchtliche Disparität aufzuzeigen, die die Vermögensverteilung in Deutschland aufweist. Wohl hatten 1993 fast 97 vH aller westdeutschen Haushalte Geldvermögen; für ein Zehntel von ihnen betrug es aber höchstens 4000 DM, für die Hälfte der Haushalte maximal 38000 DM. Doch auf die "reichsten" 6 vH der westdeutschen Haushalte (Rücklagen von jeweils mehr als 200000 DM) entfiel fast ein Drittel des gesamten Geldvermögensbestandes.

Über Haus- und Grundbesitz verfügte im gleichen Jahr reichlich die Hälfte der westdeutschen Haushalte. Ein Zehntel hatte ein Immobilienvermögen im Verkehrswert von maximal 158 000 DM, die Hälfte ein solches von bis zu 351000 DM. Auf 5 vH der Haushalte (Haus- und Grundbesitz von mehr als 1 Mill. DM) konzentrierte sich ein Fünftel des gesamten westdeutschen Immobilienvermögens.

Tendenziell ist die Disparität in der Vermögensverteilung gestiegen. Die Reichen sind reicher geworden, weil sie ihr Kapital durch ansehnliche Vermögenserträge aufstocken konnten. Doch auch die starke Expansion der Gewinne, von denen ein vergleichsweise großer Teil in die Ersparnis fließt, war wohl ursächlich dafür, daß die Vermögensverteilung "ungleicher" wird.

Overview

Inhaltsübersicht: Kurzfassung - 1. Die Vermögensverteilung in der aktuellen Diskussion - 2. Überblick über die wichtigsten Statistiken zur Vermögensverteilung - 3. Die gesamtwirtschaftliche Geldvermögensrechnung der Deutschen Bundesbank: Geldvermögen und Verpflichtungen nach Sektoren - Geldvermögen und Verpflichtungen der privaten Haushalte - Exkurs: Vermögenseinkommen und Konsumentenkreditzinsen der privaten Haushalte in der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung - 4. Angaben zum Sach- und Gebrauchsvermögen im Rahmen der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung: Reproduzierbares Sachvermögen - Gebrauchsvermögen der privaten Haushalte - 5. Einkommens- und Verbrauchsstichproben: Überblick - Vermögensangaben in Interviews - Geldvermögen der privaten Haushalte in der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe 1993 - Verteilung des Geldvermögens der westdeutschen Haushalte 1983 und 1993 im Vergleich - Immobilienvermögen der privaten Haushalte in der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe 1993 - 6. Vermögensteuerstatistik 1989: Überblick - Unbeschränkt vermögensteuerpflichtige natürliche Personen - Unbeschränkt vermögensteuerpflichtige nichtnatürliche Personen - Einige Ergebnisse der Vermögensteuerstatistiken von 1980 und 1989 im Vergleich - 7. Fazit und Ausblick - 8. Literaturverzeichnis - 9. Verzeichnis der statistischen Quellen

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.