Außergerichtliche Vorverfahren im Verwaltungsrecht

Das Widerspruchsverfahren im allgemeinen Verwaltungsrecht, das Einspruchsverfahren im Steuerrecht und das Widerspruchsverfahren im Sozialrecht

Non-judicial Remedies in German Administrative, Tax and Social Law
2019. 298 S.
Available as
79,90 €
ISBN 978-3-428-15291-9
available
71,90 €
ISBN 978-3-428-55291-7
available
Price for libraries: 92,00 € [?]
95,90 €
ISBN 978-3-428-85291-8
available
Price for libraries: 122,00 € [?]

Description

»Non-judicial Remedies in German Administrative, Tax and Social Law«

Administrative procedures and administrative process law is characterized by a division into three parts: general administrative, taxation and social law. The issue of standardization is fundamental. The thesis compares the preliminary extrajudicial procedures. The subdivision into the three different elements of administrative law has proven to be effective. Any differences are normally the result of special features of the field of law. At the same time, the opportunities highlighted to adapt the procedures through legislation and the application of law should be fully explored.

Overview

Einleitung

1. Entstehung und Entwicklung der außergerichtlichen Vorverfahren

2. Signifikanz der außergerichtlichen Vorverfahren

3. Verfassungs- und unionsrechtlicher Rahmen

Verfassungsrechtliche Vorgaben, Gesetzgebungskompetenzen und unionsrechtliche Vorgaben für die außergerichtlichen Vorverfahren

4. Außergerichtliche Vorverfahren im Vergleich

Sachentscheidungsvoraussetzungen und Begründetheit der außergerichtlichen Vorverfahren – Wirkung der eröffneten Vorverfahren – Beendigung der Vorverfahren – Kosten der außergerichtlichen Vorverfahren

Ergebnis und Schlussbetrachtung

Literaturverzeichnis und Sachregister

Press Reviews

»Das Buch zeichnet sich durch eine gut strukturierte Darstellung und eine sehr fundierte, umfassende Bearbeitung der rechtsvergleichenden
Problematik des behördlichen Vorverfahrens in drei verschiedenen Bereichen aus. Dabei liegt dieser Besprechung ein Werk zugrunde, das sich nach der Überzeugung des Rezensenten, der bereits einige in den ›Schriften zum Öffentlichen Recht‹ eingegangene Dissertationen zu besprechen hatte (und dies nicht selten mit wenig Begeisterung tat), mit Sicherheit ganz weit oben in einer Qualitätsskala wiederfindet. Es hat viele Leser verdient.« Dr. Maximilian Baßlsperger, in: Zeitschrift für Beamtenrecht, Heft 9/2019

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.