Aufsteigende Sicherheiten im Konzern

Eine Problematik zur Rekapitulation des Vermögensschutzes in der abhängigen Kapitalgesellschaft

Upstream Securities. A Problem to Recapitulate the Statutory Asset Protection of Stock Companies
2021. 335 S.
Available as
99,90 €
ISBN 978-3-428-18312-8
available
89,90 €
ISBN 978-3-428-58312-6
available
Price for libraries: 116,00 € [?]

Description

»Upstream Securities. A Problem to Recapitulate the Statutory Asset Protection of Stock Companies«

Whether upstream securities are admissible under German Corporate Law has so far only been discussed from the perspective of capital maintenance. However, capital maintenance alone does not offer an adequate solution to protect the company providing a security to its major shareholder from being exploited to the disadvantage of minor shareholders and credi-tors. This thesis examines the extended asset protection granted by the law of related com-panies and its impact on upstream securities.

Overview

Einführung
1. Aufsteigende Sicherheiten einer abhängigen AG

Aufsteigende Sicherheiten unter dem Blickwinkel des konzernrechtlichen Schädigungsverbots gem. § 311 Abs. 1 AktG – Aufsteigende Sicherheiten und die aktienrechtliche Kapitalerhaltung – Weitere Zulässigkeitsschranken der aufsteigenden Besicherung – Vermögensschutz durch Koexistenz von Konzern- und Kapitalerhaltungsrecht
2. Übertragung der Ergebnisse auf die aufsteigenden Sicherheiten einer abhängigen GmbH
Aufsteigende Sicherheitenbestellung im Kontext des § 30 GmbHG – Aufsteigende Sicherheiten aus der Perspektive des GmbH-Konzernrechts – Weitere Zulässigkeitsschranken der aufsteigenden Besicherung einer abhängigen GmbH – Der zweigliedrige Vermögensschutz in der abhängigen GmbH
Zusammenfassung
Literatur- und Stichwortverzeichnis

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.