Arme »campesinos«

Überleben und Widerstand in der Extremadura 1880 bis 1923

1994. Tab., Abb.; 328 S.
Available as
68,00 €
ISBN 978-3-428-08158-5
available
61,90 €
ISBN 978-3-428-48158-3
available within 6–8 business days
[Why not instantly?]
 
Price for libraries: 78,00 € [?]

Description

Die Studie ist ein Beitrag zur immer noch wenig bekannten Geschichte der ländlichen Gesellschaft des Agrarlandes Spanien. Im Mittelpunkt steht eine - bislang kaum erforschte - Kernregion der iberischen Großgüterwirtschaft, die Extremadura im Südwesten des Landes, in den Jahrzehnten der durch Stagnation und Krise geprägten Restaurationsmonarchie. Behandelt werden an diesem Beispiel die sozialen Konflikte der Latifundiengebiete, eines der großen Problemfelder der neuesten spanischen Geschichte.

Gegenstand der Untersuchung sind Lage und Verhalten ländlicher Unterschichten vor dem Hintergrund der Entwicklung der regionalen Agrarwirtschaft, der konkreten Ausprägungen sozialer Ungleichheit und der Konstellationen politischer Macht. Besonderes Augenmerk wird auf die Phänomene von Alltagskriminalität, sozialem Protest und Arbeitskämpfen gerichtet. Diese Auseinandersetzungen zwischen campesinos, Grundbesitzern und Obrigkeit, die sich im wesentlichen um Land, Nahrung und Arbeit drehen, werden in Langzeitanalysen und Fallstudien untersucht und nach ihrer sozialen und politischen Bedeutung und Reichweite befragt. So ist das Buch auch ein Beitrag zur historischen Kriminalitäts- und Protestforschung.

Grundlage der Studie ist ein umfangreiches Quellenmaterial aus regionalen und zentralen spanischen Archiven, das z. T. - besonders was Justiz- und Militärarchive betrifft - völlig neu erschlossen wurde.

Overview

Inhaltsübersicht: Einleitung: Ländliche Unterschichten und sozialer Konflikt in der Extremadura um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert - A. Randlage und Latifundismus: die Provinz Badajoz in den Jahrzehnten der Restaurationsmonarchie - B. Die soziale Frage in Badajoz: die Lage der ländlichen Unterschichten - C. Kriminalität, Staat und ländliche Gesellschaft in Badajoz - D. Vom "motín" zum Streik? Sozialer Protest und organisierter Arbeitskampf in Badajoz - E. "Eicheln und Schweine, "guardias civiles" und "caciques" der Extremadura" - Glossar - Quellen- und Literaturverzeichnis - Anhang

Press Reviews

»Das Buch gehört – trotz des stolzen Preises – in die Bibliothek eines jeden, der sich für agrarsoziale Probleme, zumal solche romanischer Länder, interessiert. Mit Anschauung und Empirie wird an keiner Stelle geknausert. Der Tisch ist stets gut, nicht selten üppig gedeckt. Der Leser muß sich nirgendwo durch einen faden Theorie-Griesbrei durcharbeiten, um in das früchtereiche Schlaraffenland zu gelangen.«
Prof. Dr. F. Kromka, in: Zeitschrift für Agrargeschichte und Agrarsoziologie, 1/1995

Books from the same subject areas

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.