Alimenta consanguineorum

Das Unterhaltsrecht unter Verwandten in der Rechtsprechung des 19. Jahrhunderts unter Berücksichtigung der zeitgenössischen Literatur

2017. 290 S.
Available as
89,90 €
ISBN 978-3-428-14630-7
available
79,90 €
ISBN 978-3-428-54630-5
available
Price for libraries: 104,00 € [?]
107,90 €
ISBN 978-3-428-84630-6
available
Price for libraries: 136,00 € [?]

Description

The work deals with the jurisdiction of the 19th century regarding livelihood interests between relatives. The investigation embeds selected court decisions for the legal doctrine into the relevant livelihood discussions at that time. Eventually a prospect on the introduction of the German Civil Code in 1900 will show, how the legislator ruled the significant livelihood controversials.

Overview

A. Aufriss

B. Geschichtlicher Hintergrund

C. Untersuchungsgegenstand

D. Forschungsstand

E. Einführung: Das Unterhaltsrecht unter Verwandten. Rechtsphilosophische Grundlagen und geschichtlicher Überblick

Systematischer Zusammenhang: Sittliche Pflicht und zwingendes Recht – Zusammenfassung

F. Das Unterhaltsrecht unter Verwandten in der Rechtsprechung des 19. Jahrhunderts unter Berücksichtigung der zeitgenössischen Literatur

Verwandtschaft als Voraussetzung der Unterhaltspflicht. Vaterschaftsstreit – Der Alimentationsanspruch

G. Schlussbetrachtung

Literatur- und Stichwortverzeichnis

Press Reviews

»Insgesamt liegt mit dem Werk von Schulz eine breitgefächerte Darstellung der Rechtsprechung zum Verwandtenunterhalt für das 19. Jahrhundert
vor, welche die bis zum Erlass des BGB 1900 andauernde Rechtsvielfalt auf diesem Gebiet eindrucksvoll veranschaulicht.« Prof. Dr. Saskia Lettmaier, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte, Germanistische Abteilung, Bd. 136/2019

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.