Aktiv psychische Kausalität im Deliktsrecht
Active Psychical Causality in Tort Law
2016. 180 S.
Available as
69,90 €
ISBN 978-3-428-14847-9
available
62,90 €
ISBN 978-3-428-54847-7
available
Price for libraries: 80,00 € [?]
83,90 €
ISBN 978-3-428-84847-8
available
Price for libraries: 106,00 € [?]

Description

»Active Psychical Causality in Tort Law«

Active psychical causality is an extraordinary sort of causation in tort law. In cases of chase, rescue and »green stripe« the causality is viewed as a complicated problem. It is recommended, that the rule of challenge and the criterion of breached obligation be applied in their respective scopes.

Overview

§ 1 Einleitung

Streitige Fälle – Untersuchungsgegenstand – Problemstellung – Gang der Untersuchung

§ 2 Grundlagen der aktiv psychischen Kausalität

Die haftungsbegründende Kausalität – Einteilung der Kausalität – Zwischenergebnis

§ 3 Einordnung der aktiv psychischen Kausalität

Arten der psychisch vermittelten Kausalität – Arten der unabsichtlich vermittelten Kausalität – Zwischenergebnis

§ 4 Begriff und Fallgruppen der aktiv psychischen Kausalität

Allgemeines – Typische Fallgruppen – Einteilung der aktiv psychischen Kausalität – Zwischenergebnis

§ 5 Aktiv psychische Kausalität im Zweipersonenverhältnis

Einführung – Rechtsprechung – Lösungsansätze in der Lehre – Zwischenergebnis

§ 6 Aktiv psychische Kausalität im Dreipersonenverhältnis: Herausforderungsfälle

Einleitung – Rechtsprechung – Meinungsstand in der Lehre – Stellungnahme

§ 7 Aktiv psychische Kausalität in den übrigen Fällen des Dreipersonenverhältnisses

Einführung – Rechtsprechung – Lösungsansätze in der Lehre – Eigener Lösungsweg

§ 8 Zusammenfassung

Literaturverzeichnis

Sachwortregister

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.