30 Jahre Deutsche Einheit
30 Years of German Unity
2021. 4 Tab., 8 Abb.; 142 S.
Available as
69,90 €
ISBN 978-3-428-18361-6
available
62,90 €
ISBN 978-3-428-58361-4
available
Price for libraries: 80,00 € [?]

Description

»30 Years of German Unity«

30 years after reunification, the former division of Germany is still having a noticeable effect in some areas. The anniversary year 2020 offered impetus to address both internal German alignment processes as well as ongoing differences from an interdisciplinary perspective. The presentations of the interdisciplinary lecture series »30 Years of German Unity« organised at the University of Würzburg in the winter semester 2020/21 are documented in this compilation.

Overview

Markus Ludwigs und Stefanie Schmahl: 30 Jahre Deutsche Einheit – Eine Einführung

Christoph Safferling: »Transitional Justice« nach 1945 und nach 1990: Gemeinsamkeiten, Unterschiede, Wirkungen

Roland Czada: Die Treuhandanstalt. Organisation, Arbeitsweise, Legitimation, Wirkungen und Erbe

Ulrike Lembke: Debatten um die Regulierung des Schwangerschaftsabbruchs 1990 bis 1993: kulturelle Differenzen oder westdeutsche Hegemonie?

Benjamin Höhne: Konvergenz oder Divergenz? Einstellungen von Parteimitgliedern und Partizipation bei Bundestagswahlen im Ost-West-Vergleich

Florian Meinel: Der unitarisch-kooperative Föderalismus seit der Wiedervereinigung

Peter Fäßler: »Wir sind ein Volk!« – Sind wir ein Volk? Gesellschaftliche Befunde und zeitgeschichtliche Reflexionen

Rainer Wernsmann: (Teil‐)Weitererhebung des Solidaritätszuschlags nach 30 Jahren Deutsche Einheit verfassungswidrig?

Oliver Dörr: Offene Vermögensfragen zwischen Deutschland und Polen?

Autorinnen und Autoren des Heftes

Shopping Cart

There are no items in your shopping cart.