STAAT 3/2020
Der Staat (STAAT), Band 59, Heft 3
2020. S. 315–483.
Erhältlich als
42,90 €
sofort lieferbar

Inhaltsübersicht

Abhandlungen und Aufsätze

Editorial

Dieter Grimm
Neue Radikalkritik an der Verfassungsgerichtsbarkeit

Armin Engländer
Poppers Verteidigung der freiheitlichen Demokratie und das Wiedererstarken autoritären Denkens

Shu-Perng Hwang
Volkswille: Reale Substanz oder notwendige Fiktion?

Jan Dirk Harke
Eigentum und Erbrecht

Cara Röhner
Von Repräsentation zu demokratischer Gleichheit

Berichte und Kritik

Reinhard Mehring
„Viel Papier beschrieben / Und im Irrtum geblieben“?


Buchbesprechungen

Maus, Ingeborg, Justiz als gesellschaftliches Über-Ich. Zur Position der Rechtsprechung in der Demokratie (Philipp Lassahn)

Kuhn,David,Der Verfassungsgrundsatz effektiverparlamentarischer Opposition (Martin Morlok)

Masing, Johannes/Jestaedt, Matthias/Jouanjan, Olivier/Capitant, David (Hrsg.), Politische Gestaltung durch Repräsentativorgane. Die Funktionsweise von Repräsentativorganen (David Kuhn)

Roznai, Yaniv, Unconstitutional Constitutional Amendments. The Limits of Amendment Power (Helmut Goerlich)

Tucker, Paul, Unelected Power. The Quest for Legitimacy in Central Banking and the Regulatory State (Alexander Thiele)

Rosas, Allan/Armati, Lorna, EU Constitutional Law: An Introduction (Laura Hering)

Baker, John, The Reinvention of Magna Carta 1216–1616 (Ronald G. Asch)

Loick, Daniel, Juridismus. Konturen einer kritischen Theorie des Rechts (Peter Niesen)

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.