RuP 1/2019
Recht und Politik (RuP), Band 55, Heft 1
2019. S. 1–104.
Erhältlich als
34,90 €
sofort lieferbar

Inhaltsübersicht

DAS AKTUELLE THEMA

Jörn Ipsen
70 Jahre Grundgesetz – 70 Jahre Bundesrepublik Deutschland


AUFSÄTZE

Till Steffen
Hasskriminalität im Netz wirksam bekämpfen

Gunter Warg
Gewalt als Ansatz zur Systemüberwindung? – Grenzen des legitimen Diskurses im demokratischen Verfassungsstaat

Claudia Hensberg
Das empfindliche Übel im neuen Sexualstrafrecht

Toni Wowtscherk
Wetzlar: Eine Kleinstadt ignoriert das Bundesverfassungsgericht


JURIST IM PORTRÄT

Robert Chr. van Ooyen
Fritz Hesse (1881–1973) – Ein liberaler Bürgermeister der Weimarer Republik holt das Bauhaus nach Dessau


STANDPUNKT

Felix Hermonies
Zur Transparenz der Ernennung des neuen Bundesdatenschutzbeauftragten


BLOG DES QUARTALS / AUS DEM JUWISSBLOG

Andreas Orator
Ist es eine Komödie? Ist es eine Tragödie? Zum Karlsruher Schauspiel »Die EU-Bankenunion«


GENDER UND RECHTSPOLITIK

Maria Wersig
Mehr Frauen in die Parlamente


BERICHTE UND INFORMATIONEN

Peter Schwarzburg
Rechtspolitisches aus Europa 4/2018

Christian Busse
Rechtspolitische Zeitschriftenumschau 1/2019


AUS DEM EuGH

Jörn Ketelhut
Genießen militärische Lageberichte Urheberrechtsschutz? Schlussanträge des Generalanwalts Maciej Szpunar vom 25. Oktober 2018 in der Rechtssache C-469/17, Funke Medien NRW GmbH gegen Bundesrepublik Deutschland, Vorabentscheidungsersuchen des Bundesgerichtshofs, Deutschland


BESPRECHUNGSAUFSÄTZE

Hermann Weber
70 Jahre Grundgesetz im Spiegel der Neuauflage eines Grundgesetzkommentars

Christoph Gusy
Ein Aufruf zur Selbstvergewisserung in Zeiten allgemeiner Orientierungslosigkeit

Robert Chr. van Ooyen
Das Bundesverfassungsgericht in der politischen Arena der Religionsgemeinschaften


BUCHBESPRECHUNGEN

Hendrik Wassermann
Brauchen wir noch einen Verfassungsschutz?

Hans-Ernst Böttcher
Das Wagnis der Demokratie – die Weimarer Reichsverfassung analysiert

Hendrik Wassermann
Faktengesättigt: Reinhard Hillebrands Chronik von Max Alsberg

Ulrich-Dieter Oppitz
Eine selbstidealisierende Bilanz

Hendrik Wassermann
Friedrich Wilhelm Wagner – Streiter wider die Todesstrafe


NAMEN UND NACHRICHTEN

Hessen: Eva Kühne-Hörmann als Justizministerin bestätigt

Berlin: Start der Abteilung für Vermögensabschöpfung

Brandenburg: SPD und Linke wollen paritätische Wahllisten

Bayern: Georg Eisenreich neuer Justizminister

Deutsche Kandidaten für den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte

Errata

Brandenburg: Neubesetzung von sechs Verfassungsrichterinnen und Verfassungsrichtern

Brüssel: Mitgliedstaaten droht bei Gefährdung der Rechtsstaatlichkeit Verlust von EU-Fördergeldern

Hamburg: Löschung der biometrischen Datenbank zum Gesichtsabgleich im Zuge der G20-Ermittlungen

Autoren dieses Heftes

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.