RuP 3/2018
Recht und Politik (RuP), Band 54, Heft 3
2018. S. 265–390.
Erhältlich als
34,90 €
sofort lieferbar

Inhaltsübersicht

DAS AKTUELLE THEMA

Jörn Ipsen
Das Kreuz in der Behörde


AUFSÄTZE

Stephan Weichbrodt
Zum 550. Jubiläum des Kammergerichts in Berlin

Renata Martins
Vox populi vox Dei? – Überlegungen zu Populismus und Demokratie

Susanne Engelsing
Sexistische Werbung im 21. Jahrhundert – nach wie vor nur eine Frage des Geschmacks?

Michael Köhne
Der Übergang der Gesetzgebungszuständigkeit für den Strafvollzug – Fluch oder Segen?

Felix Krämer
Nachrichtendienste: Einblicke in Praxis, Politik und Recht. Tagungsbericht zum 2. Symposium zum Recht der Nachrichtendienste

Jean Mohamed
Juristenausbildung, Staatsexamen und universitäre Schwerpunktbereiche


JURIST IM PORTRÄT

Hendrik Wassermann
Jürgen Baumann (1922– 2003) – Ein Wissenschaftler scheitert in der Politik


STANDPUNKT

Thomas Kollruss
Die Stand-Still-Klausel nach Art. 64 AEUVals Rettungsanker der internationalen Steuerpolitik. Dargestellt anhand der EuGH-Rs. X, C-135/17 und Richtlinie (EU) 2016/1164 (ATAD)


BLOG DES QUARTALS / AUS DEM JUWISSBLOG

Matthias Klatt
Politik, Wissenschaft, Richteramt – Spannungsfelder in Karlsruhe


RECHTSPOLITISCHES AUS DEN USA

Manfred H. Wiegandt
Biedermänner und der Brandstifter. Der konservative Supreme Court im Fokus des politischen Interesses


GENDER UND RECHTSPOLITIK

Ulrike Spangenberg
Sorgearbeit im Rentensystem: Gerechtigkeitslücken der sog. Mütterrente II


BERICHTE UND INFORMATIONEN

Peter Schwarzburg
Rechtspolitisches aus Europa

Christian Busse
Rechtspolitische Zeitschriftenumschau 3/2018


AUS DEM EuGH

Jörn Ketelhut
Berücksichtigung des Europarechts bei Wiederaufnahmeverfahren. Schlussanträge des Generalanwalts Henrik Saugmandsgaard Øe vom 5. Juni 2018 in der Rechtssache C-234/17, XC, YB, ZA unter Beteiligung der Generalprokuratur, Vorabentscheidungsersuchen des Obersten Gerichtshofs, Österreich


BESPRECHUNGSAUFSÄTZE

Robert Chr. van Ooyen
Das Volk als Problem vernünftiger Herrschaft. Zur antidemokratischen »Epistokratie« von Jason Brennan

Matthias Wiemers
Staatsrechtslehre durch die Brille der Politologie. Die Politologin Verena Frick spürt den Entwicklungslinien der jüngeren Staatsrechtslehre nach

Manfred H. Wiegandt
Das Problem mit dem US-Straf- und -Strafvollzugsrecht


BUCHBESPRECHUNGEN

Heiko Holste
Von Verfassungsvaterschaften

Ernst R. Zivier
Kommentar zur Verfassung des Freistaats Thüringen

Bernd Köster
Wie lassen sich Fehler im Verwaltungsverfahren vermeiden?


NAMEN UND NACHRICHTEN

Veranstaltungshinweis der Juristischen Gesellschaft zu Berlin

Gesetz zur Musterfeststellungsklage tritt am 1. November 2018 in Kraft

Reform des Asylprozessrechts

Justizakademie des Landes Brandenburg feiert 25-jähriges Bestehen

Gesetzliche Rentenversicherung auch für Gefangene und Sicherungsverwahrte

JuMiKo tritt für Verbot der Gesichtsverhüllung vor Gericht ein

Neue »Juniorprofessur für Recht und Digitalisierung an der Bucerius Law School«

Autoren dieses Heftes

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.