RuP 1/2014
Recht und Politik (RuP), Band 50, Heft 1
2014. S. 1–64.
Erhältlich als
34,90 €
sofort lieferbar

Inhaltsübersicht

DAS AKTUELLE THEMA

Renate Künast
Hilfe zum Sterben – Hilfe beim Sterben? Ein Beitrag zur aktuellen rechtspolitischen Debatte über eine gesetzliche Regelung zur Beihilfe bei Selbsttötung


AUFSÄTZE

Klaus Pflieger
Straferlass nach § 154 StPO für verurteilte RAF-Mörder?

Stefan König
Überlegungen zur Reform der Tötungsdelikts-Normen. Die Stellungnahme des Strafrechtsausschusses des Deutschen Anwaltvereins (DAV)

Manuel Ladiges
Der Geschlechtsbegriff im Strafrecht. Zum neuen Tatbestand »Verstümmelung weiblicher Genitalien« in § 226a StGB

Mike Falke / Christoph Czauderna
Serbien ante portas: Rechts- und Justizreform als wichtige Hürde im EU-Beitrittsprozess

Birgit Mitterlehner
Europarecht und Daseinsvorsorge: Die »sozialen Zügel« der öffentlichen Hand

Dirk Herkströter
Europa – ein Raum der Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität? Ein Blick in politik- und rechtswissenschaftliche Schriften (Teil 1)

Pro & Contra: Die Lehre vom Tätertyp: Ist das Strafrecht NS-belastet?
Anke Spoorendonk, Pro: NS-Rechtserneuerer wollten ein gesinnungsethisches Täterstrafrecht
Walter Rubach, Contra: Es geht um gelebte Einzelfallgerechtigkeit

Markus Porsche-Ludwig
Jurist im Porträt: Ernst Fraenkel (1898–1975) – Jurist und Politologe, als Begründer der Pluralismustheorie einer der Väter der Politikwissenschaft in Deutschland


BERICHTE UND INFORMATIONEN

Christian Busse
Rechtspolitische Zeitschriftenumschau 1/2014

Peter Schwarzburg
Rechtspolitisches aus Europa


BUCHBESPRECHUNGEN

Was bleibt von der Verfassung nach der Globalisierung? (Martin Kutscha)

Grundrechtslehren (Ingo von Münch)

Verwaltungswissenschaft: Orientierung durch Auswahl (Afia Asafu-Adjei)

Datenreiches »Braunbuch« zur Nachkriegsjustiz (Heiko Holste)

Frauenbewegung zwischen den Stühlen (Christine Franzius)

Dokumentation zur Entrechtung der Berliner Rechtsanwälte in der NS-Zeit (Hendrik Wassermann)


NAMEN UND NACHRICHTEN

Bayern: Winfried Bausback neuer Staatsminister für Justiz

Bundestag: Diätenerhöhung um 10 % geplant

Heiko Maas neuer Bundesjustizminister

Weibliche Genitalverstümmelung: Bund-Länder-NRO-Arbeitsgruppe nimmt Arbeit wieder auf

Rechtspolitischer Kongress von FES, HBS und DGB

Brandenburg: Helmuth Markov Nachfolger von Volker Schöneburg

Literaturempfehlungen


Autoren dieses Heftes

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.