(Hrsg.)
Ökonomische Analysen zu den Effekten von Aufsichtsrats- und Betriebsratsmitbestimmung in Deutschland – Empirische Analysen mit Firmendaten (JCE 1/2011)
2011. S. 1–205.
Erhältlich als
39,80 €
ISBN 978-3-428-13666-7
sofort lieferbar

Inhaltsübersicht

Inhalt: J. Wagner, Editorial - U. Jirjahn, Ökonomische Wirkungen der Mitbestimmung in Deutschland: Ein Update - C. Pfeifer, The Heterogeneous Economic Consequences of Works Council Relations - S. Müller, Betriebsräte und betriebliche Produktivität - J. Wagner, One-third Codetermination at Company Supervisory Boards and Firm Performance in German Manufacturing Industries: First Direct Evidence from a New Type of Enterprise Data - F. Boneberg, One-third Co-determination in German Supervisory Boards and its Economic Consequences. New Evidence for Employment - B. Balsmeier / A. Dilger / H. Geyer, Machtindex und Drittelmitbestimmung. Differenzierter Arbeitnehmereinfluss und dessen Konsequenzen - R. Gralla / K. Kraft, Die Wirkung von Eigentümerkonzentration und Mitbestimmung auf die Produktivität - A. Bermig / B. Frick, Determinanten der "Übergröße" deutscher Aufsichtsräte

Beschreibung

An der Leuphana Universität Lüneburg wurden im September 2010 auf einem Workshop neue empirische Analysen zur Aufsichtsrats- und Betriebsratsmitbestimmung in Deutschland diskutiert, von denen viele neu verfügbare Firmendaten nutzen. Die in diesem Themenheft von Schmollers Jahrbuch publizierten Aufsätze sind aus diesem Workshop hervorgegangen.

Jirjahn gibt einen Überblick über die Entwicklung und den Stand der Forschung zu den ökonomischen Wirkungen der Mitbestimmung in Deutschland. Die Beiträge von Pfeifer und Müller beschäftigen sich mit Aspekten der Folgen von Arbeitnehmermitbestimmung durch Betriebsräte. In weiteren Aufsätzen (Wagner; Boneberg; Balsmeier / Dilger / Geyer; Gralla / Kraft; Bermig / Frick) werden unterschiedliche Aspekte der Unternehmensmitbestimmung durch Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat analysiert. Damit bietet dieses Themenheft einen aktuellen Einblick in die Mitbestimmungsforschung in Deutschland und liefert so seinen Beitrag zur fachwissenschaftlichen und wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Diskussion um die Arbeitnehmerpartizipation.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.