Literaturwissenschaftliches Jahrbuch (LJB 1/2021)
2021. S. 5–503.
Erhältlich als
89,90 €
sofort lieferbar

Inhaltsübersicht

Vorbemerkung

Aufsätze

David Fishelov (Jerusalem)
Echo, Narcissus, and the Translator’s Distress

Christiane Witthöft (Erlangen)
Zweifel, Skeptizismus und das Dilemma der Wahrheitsfindung in der höfischen Epik des Mittelalters. Skizze eines Forschungsfeldes
Doubt, Scepticism, and the Dilemma of Establishing the Truth in Middle High German Epic. An Outline of a Research Field


Christian Seebald (Siegen)
Im Sog des Untergangs. Überlegungen zur Spannungskonzeption des Nibelungenliedes
Drawn into Doom. On the Conception of Narrative Suspense in the Nibelungenlied


Barbara Sasse (Bari)
Neue Blicke auf einen ›alten Dichter‹. Zum Stand der neueren Hans-Sachs-Forschung und ihren Perspektiven
»Old Poet«, New Readings: Recent Work on Hans Sachs and Perspectives for Future Research


Sergius Kodera (Wien)
Schatten des Lichts. Giordano Brunos prometheische Dialektik
Shadows of Light. Giordano Bruno’s Promethean Dialectic


Jörn Steigerwald (Paderborn)
Von der Liebestragödie zur Tragödie der Liebe: Jean Racines Phèdre
From Love Tragedy to the Tragedy of Love: Jean Racine’s Phèdre


Yashar Mohagheghi (Aachen)
Die Begriffsfeier. Zur Homologie von Fest und Hymne bei Hölderlin und in der Französischen Revolution
The Celebration of Concepts. On the Homology of Festival and Hymn in Hölderlin and in the French Revolution


Joachim Küpper (FU Berlin)
Zum historischen Roman in Frankreich und Italien: Balzac, Flaubert und Manzoni
On the Historical Novel in France and Italy: Balzac, Flaubert, and Manzoni


Moritz Strohschneider (Tübingen)
Legendarisches Erzählen und die Poetik literarischer Sachlichkeit in Joseph Roths Roman Tarabas. Ein Gast auf dieser Erde (1934)
Legendary Narrative Schemes and the Poetics of Literary ›Sachlichkeit‹ in Joseph Roth’s Novel Tarabas. Ein Gast auf dieser Erde (1934)


Chiara Caradonna (Jerusalem)
Mandel’štam. Rom. Pasolini
Mandel’štam. Rome. Pasolini


Astrid Franke (Tübingen)
Vom Problem einer demokratischen Ästhetik zur Ästhetik einer problematischen Demokratie
From the Problems of a Democratic Aesthetic to the Aesthetics of a Problematic Democracy



Buchbesprechungen

Angela Schrott/Christoph Strosetzki (Hgg.): Gelungene Gespräche als Praxis der Gemeinschaftsbildung. Literatur, Sprache und Gesellschaft (Sybille Große)

Julia Weitbrecht/Maximilian Benz/Andreas Hammer/Elke Koch/Nina Nowakowski/Stephanie Seidl/Johannes Traulsen: Legendarisches Erzählen. Optionen und Modelle in Spätantike und Mittelalter (Beatrice von Lüpke)

Anastasija Ropa/Timothy Dawson (eds.): The Horse in Premodern European Culture (Sonja Fielitz)

Veronika Hassel: Das Werk Friedrichs von Hausen. Edition und Studien (Simone Leidinger)

Norbert Kössinger/Claudia Wittig (Hgg.): Prodesse et delectare. Case Studies on Didactic Literature in the European Middle Ages/Fallstudien zur didaktischen Literatur des europäischen Mittelalters (Jan Stellmann)

Eva Rothenberger: Ave praeclara maris stella. Poetische und liturgische Transformationen der Mariensequenz im deutschen Mittelalter (Anja Becker)

Justin Vollmann (Hg./Üb.): Eberhard der Deutsche: Laborintus. Nach dem Text von Edmond Faral herausgegeben (Fritz Peter Knapp)

Ann-Kathrin Deininger: Könige. Konzeptionen von Herrschaft im ›Prosalancelot‹ (Christiane Witthöft)

Britta Maria Wittchow: Erzählte mediale Prozesse. Medientheoretische Perspektiven auf den Reinfried von Braunschweig und den Apollonius von Tyrland (Wolfgang Achnitz)

Pia Claudia Doering: Praktiken des Rechts in Boccaccios Decameron. Die novellistische Analyse juristischer Erkenntniswege (Moritz Rauchhaus)

Arvind Thomas: Piers Plowman and the Reinvention of Church Law in the Late Middle Ages (Curtis Runstedler)

Stefan Rosmer: Der Mönch von Salzburg und das lateinische Lied. Die geistlichen Lieder in stolligen Strophen und das einstimmige gottesdienstliche Lied im späten Mittelalter (Britta Bußmann)

Stefan Hannes Greil/Martin Przybilski (Hgg.): Nürnberger Fastnachtspiele des 15. Jahrhunderts von Hans Folz und aus seinem Umkreis. Edition und Kommentar, unter Mitarbeit von Theresia Biehl, Christoph Gerhardt und Mark Ritz, mit einem Beitrag von Nikolaus Ruge (Johannes Janota)

Seraina Plotke/Stefan Seeber (Hgg.): Schwanksammlungen im frühneuzeitlichen Medienumbruch. Transformationen eines sequentiellen Erzählparadigmas (Hans Rudolf Velten)

Nina Scheibel: Ambivalentes Erzählen – Ambivalenz erzählen. Studien zur Poetik des frühneuhochdeutschen Prosaromans (Nicolas Potysch)

Achim Aurnhammer/Nicolas Detering: Deutsche Literatur der Frühen Neuzeit. Humanismus, Barock, Frühaufklärung (Sofia Derer)

Anne Rolfes: Ein Zeitalter voller Narren: Locos und locura im Siglo de Oro (Marina Ortrud M. Hertrampf)

Carmen Rivero: Humanismus, Utopie und Tragödie (Michaela Peters)

Ignacio Arellano (ed.)/Lope de Vega: Rimas humanas y divinas del licenciado Tomé de Burguillos (Blandine Daguerre)

Janina Niefer: Inspiration and Utmost Art. The Poetics of Early Modern English Psalm Translations; Florian Kubsch: Crossing Boundaries in Early Modern England. Translations of Thomas à Kempis’s De imitatione Christi (1500–1700); Carmen Dörge: The Nation of Turning in Metaphysical Poetry (Christoph Ketterer)

Lisa Hopkins: Greeks and Trojans on the Early Modern Stage (Sarah Briest)

Florian Lippert/Marcel Schmid: Self-Reflection in Literature (Lukas Müsel)

Michael La Corte: Emblematik als Teil der profanen Innenraumgestaltung deutscher Schlösser und Herrenhäuser. Vorkommen – Form – Funktion (Nicolas Potysch)

Michael Dopffel: Empirical Form and Religious Function. Apparition Narratives of the Early English Enlightenment (Catherine Belsey (†))

Graduiertenkolleg Literarische Form (Hg.): Dynamik der Form. Literarische Modellierung zwischen Formgebung und Formverlust. Unter Mitwirkung von Sona Lisa Arasteh-Roodsary, Gina Derhard, Jutta Gerber, Katharina Andrea Kalthoff, Thomas Kater, Simon Scharf, Kerstin Wilhelms (Eva Axer)

Shinu Sara Ottenburger/Peter Trawny (Hgg.): Werner Hamacher: Studien zu Hölderlin (Michael Woll)

Anna Danneck: »Mutterland der Civilisazion und der Freyheit«. Frankreichbilder im Werk Heinrich Heines (Walther Müller-Jentsch)

Lisa Ebert: Ambiguity in Emily Brontë’s Wuthering Heights; Olga Springer: Ambiguity in Charlotte Brontë’s Villette (Sophie Franklin)

Nicolaas van der Toorn: Le Jeu de l’ambiguïté et du mot. Ambiguïté intentionnelle et jeu de mots chez Apollinaire, Prévert, Tournier et Beckett (Rolf Lohse)

Albert C. Eibl: Der Waldgang des Abenteuerlichen Herzens. Zu Ernst Jüngers Ästhetik des Widerstands im Schatten des Hakenkreuzes (Steffen Röhrs)

Christiane Maria Binder: Bakhtin Revisited: Constructions of Identity Through Time and Place in English and New English/Postcolonial Literature (Rocco Coronato)

Doerte Bischoff/Susanne Komfort-Hein (Hgg.): Handbuch Literatur & Transnationalität (Max Graff)

Martina Allen: GenReVisions. Genre Experimentation and World-Construction in Contemporary Anglophone Literature (Kai Wiegandt)

Jian Liu: Eine Poetik der Fremdheit. Zur Verarbeitung von China-Motiven in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur im 21. Jahrhundert (Arne Klawitter)
 

Ulrich Barton
Namen- und Werkregister

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.