Zwischen nationaler Identität und europäischer Harmonisierung

Zur Grundspannung des zukünftigen Verhältnisses von Gesellschaft, Staat und Kirche in Europa

2002. 157 S.
Erhältlich als
54,00 €
ISBN 978-3-428-10637-0
sofort lieferbar
48,90 €
ISBN 978-3-428-50637-8
lieferbar innerhalb von 2–4 Werktagen
[Warum nicht sofort?]
 
Preis für Bibliotheken: 62,00 € [?]

Beschreibung

Nach der Verabschiedung der Charta der Grundrechte der Europäischen Union löst der "Konvent zur Zukunft Europas" eine neue Dynamik im europäischen Einigungsprozeß aus. Dabei ist die Verfassungsdebatte eng verknüpft mit dem Verständnis Europas als Wertegemeinschaft.

Der Band dokumentiert eine Internationale Akademietagung, bei der die Grundspannung zwischen nationaler Eigenständigkeit und Harmonisierung im zukünftigen Staat-Kirche-Verhältnis und die Frage nach einer möglichen Konvergenz des Religionsrechtes der europäischen Staaten sowie den sich daraus ergebenden Konsequenzen für den europäischen Einigungsprozeß erörtert wurden. Dies geschah auf der Grundlage einer umfassenden Darstellung der idealtypischen Systeme von Staatskirchentum, strikter Trennung von Staat und Kirche und einem eher auf Zuordnung ausgerichteten Verhältnis. Die Beiträge zeigen, daß diese Systeme in Bewegung geraten sind. Es wird der Frage nachgegangen, ob die Klärung des Religionsbegriffes in Europa erforderlich ist und ausgehend von einer solchen Definition durch die Mitgliedsstaaten trotz aller auch weiterhin bestehenden Besonderheiten ein vereinheitlichender europäischer Prozeß beginnt.

Inhaltsübersicht

Inhalt: G. Robbers, Das Verhältnis der Europäischen Union zu Religion und Religionsgemeinschaften. Schritte zu einem europäischen Religionsrecht - Wechselseitige Erwartungen und bestehende Voraussetzungen im Verhältnis von Gesellschaft, Staat und Kirche: R. Sobański, Das Verhältnis von Gesellschaft, Staat und Kirche in Polen - R. Minnerath, Das Verhältnis von Gesellschaft, Staat und Kirche in Frankreich - N. Doe / J. Nicholson, Das Verhältnis von Gesellschaft, Staat und Kirche in Großbritannien - H. de Wall, Das Verhältnis von Gesellschaft, Staat und Kirche in Deutschland - H. Kues, Die Einigung Europas und das Verhältnis von Gesellschaft, Staat und Kirche aus der Perspektive eines deutschen Politikers - F. Cranmer, Die Beziehungen zwischen Gesellschaft, Staat und Kirche im Vereinigten Königreich aus parlamentarischer Sicht - N. Treanor, Das Verhältnis von Gesellschaft, Staat und Kirche aus der Perspektive der Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Gemeinschaft (COMECE) - Die Einigung Europas und das Verhältnis von Gesellschaft, Staat und Kirche. Statements: P. J. Tettinger, Die "Charta der Grundrechte der Europäischen Union". Ein Diskussionsbeitrag zum Gemeineuropäischen Grundrechtsschutz und hier speziell zum Schutz von Ehe und Familie - H. Simon, Die religiöse Freiheit und ihre Zukunft in Europa. Ein französischer Gesichtspunkt - S. Cichy, Die Angst vor der Europäischen Union mindern. Aufgabe der Christen in der Europäischen Union - M. Hill, Der Geist spendet Leben. Fragen zu den Beziehungen zwischen Gesellschaft, Staat und Kirche in der Europäischen Union

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.