Zum Beitrag von Insolvenzeröffnungsgründen und Financial Covenants zum Gläubigerschutz

Eine empirische Analyse ihrer Warnfunktion und ihres Einflusses auf den Wert der Ansprüche von Fremd- und Eigenkapitalgebern

2016. Tab., Abb.; 251 S.
Erhältlich als
89,90 €
ISBN 978-3-428-14761-8
sofort lieferbar
79,90 €
ISBN 978-3-428-54761-6
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 104,00 € [?]
107,90 €
ISBN 978-3-428-84761-7
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 136,00 € [?]

Beschreibung

Der Bedarf Gläubiger zu schützen ergibt sich aus ihrer von Eigentümern abweichenden Rechtsstellung. Daher ist die Diskussion der Möglichkeiten, Gläubiger vor dem Zahlungsausfall eines Schuldners zu schützen, untrennbar mit der Kreditvergabe verbunden. Louis-Philipp Schulte untersucht das gesetzliche Gläubigerschutzinstrument der Insolvenzeröffnungsgründe sowie das privatrechtliche Gläubigerschutzinstrument der Financial Covenants empirisch. Insbesondere analysiert er welche Faktoren im Rahmen eines Insolvenzverfahrens Einfluss auf den Forderungswert haben und wie sich ein Insolvenzantrag auf den Wert der Ansprüche von Gläubigern und Eigentümern auswirkt. Anschließend geht er der Frage nach, inwieweit Financial Covenants Gläubigern ein rechtzeitiges Warnsignal vor dem Wertverlust einer Forderung geben können und ob sich aus Financial Covenants eine Information bezüglich der Werthaltigkeit von Forderungen ableiten lässt.

Inhaltsübersicht

Einleitung

Grundlage für den Bedarf an Gläubigerschutz – Idealtypische und reale Gestaltung von Gläubigerschutz – Eingrenzung des Themas und Gegenstand der Untersuchung – Gang der Arbeit

1. Unternehmenskrisen

Krisenursachen – Krisenprognose – Krisenverlauf – Wege aus der Krise

2. Instrumente des Gläubigerschutzes

Instrumente des gesetzlichen Gläubigerschutzes – Instrumente des privatrechtlichen Gläubigerschutzes – Idealtypische und reale Abfolge der Schutzinstrumente

3. Gläubigerschutz durch Insolvenzeröffnung

Historische Entwicklung des Insolvenzrechts – Insolvenzen in Zahlen – Einflussfaktoren auf den Forderungswert in der Insolvenz – Einfluss der Insolvenzanmeldung auf den Fremd- und Eigenkapitalwert

4. Gläubigerschutz durch Financial Covenants

Historische Entwicklung von Covenants – Covenants in Zahlen – Financial Covenants als Krisenfrühindikatoren – Financial Covenants als Indikatoren des Forderungswerts

5. Konsolidierende Betrachtung der Untersuchungen

Zusammenfassung, Anhang

Literatur- und Urteilsverzeichnis, Glossar

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.