Zeit und zeitliche Existenz
2019. 215 S.
Erhältlich als
49,90 €
ISBN 978-3-428-15649-8
sofort lieferbar
44,90 €
ISBN 978-3-428-55649-6
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 58,00 € [?]
59,90 €
ISBN 978-3-428-85649-7
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 76,00 € [?]

Beschreibung

Was existiert, existiert in der Zeit. Umgekehrt setzt Zeit voraus, dass etwas existiert und sich dabei verändert. Das Buch verwirft die Idee der zeitlosen Existenz und die statische Auffassung der Zeit (die besagt, dass die Zeit nicht vergeht). Das Zeitvergehen wird dabei aus Sicht der Psychologie, der Philosophie des Geistes, der Physik und der Metaphysik untersucht. Besonderes Augenmerk gilt der Frage, welche metaphysischen und zeitphilosophischen Fragen sinnvoll sind. Weitere Themen sind die Vereinbarkeit von Präsentismus und Eternalismus, von Präsentismus und Spezieller Relativitätstheorie und der Zusammenhang zwischen Punkt-Präsentismus und vorontologischem Seinsverständnis. Bezüglich des klassischen Problems des Anfangs der Zeit wird argumentiert, dass die Unendlichkeit der Vergangenheit nicht ausgeschlossen werden kann. Daneben wird eine Einführung in grundlegende Fragen der Zeitphilosophie und der allgemeinen Ontologie geboten – wie die, was Existenz überhaupt ist.

Inhaltsübersicht

1. Ewigkeit und Zeitvergehen

Die Zeit vergeht – Das Zeitvergehen wird erlebt – Das Zeitvergehen ist keine Illusion

2. Zeit in der Physik

Physikalische Zeitpfeile – Spezielle Relativitätstheorie – Eigenzeiten – Kosmologie und Quantentheorie – Allgemeine Relativitätstheorie und metaphysischer Idealismus

3. Sprache und Sprachkritik

Sprachlicher Sinn – Sprachlicher Bezug – Scheinprobleme

4. Ontologie der Zeit

Persistenz – Präsentismus und Eternalismus – Existenz ist keine natürliche Eigenschaft – Aussagen über Vergangenes und Zukünftiges – Die wachsende Wirklichkeit

5. Spezielle Relativitätstheorie und Präsentismus

Spezielle Relativitätstheorie und absolute Zeit – Gleichzeitigkeit-Präsentismus – Lichtkegel-Präsentismus – Punkt-Präsentismus

6. Zeitliche und zeitlose Existenz

Zeitliche Existenz – Abstrakte Existenz – Uneigentliche Existenz – Kein Anfang der Zeit

Nachwort

Literaturverzeichnis

Register

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.