Wirtschaftsethische Perspektiven IX

Wirtschaftsethik in einer globalisierten Welt

2012. Tab., Abb.; 208 S.
Erhältlich als
78,00 €
ISBN 978-3-428-13624-7
sofort lieferbar
70,00 €
ISBN 978-3-428-53624-5
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 90,00 € [?]
94,00 €
ISBN 978-3-428-83624-6
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 120,00 € [?]

Beschreibung

In der Volkswirtschaftslehre erkennt man immer mehr, dass die klassische Figur des eigennützigen und rational handelnden Homo Oeconomicus zur Erklärung individuellen Verhaltens nur begrenzt geeignet ist. Es wird deutlich, dass auch moralische Motive das menschliche Handeln bestimmen und für das Gelingen und die Aktivierung einer erfolgreichen sozialen Interaktion in Markt und Staat unentbehrlich sind. Insbesondere die Finanzkrise und das Problem des Klimawandels führen in jüngster Zeit nachdrücklich vor Augen, dass mittlerweile auch wirtschaftsethische Fragestellungen eine globale Dimension erreicht haben. Der vorliegende Band beleuchtet einige Hauptthemen der global orientierten Wirtschaftsethik und liefert dabei gleichzeitig einen Überblick über die aktuelle Ausrichtung der wirtschaftsethischen Forschung im deutschen Sprachraum. Dabei geht es unter anderem um Aspekte der Corporate Governance, um Anreizsysteme, faire Managerentlohnung in global agierenden Unternehmen und um berufsständische Ordnungen als historischen Gegenentwurf. Zum Gegenstand werden zudem die Arzneimittelversorgung für arme Länder als Maßnahme des sozialen Ausgleichs auf Weltebene, die Gerechtigkeit zwischen den Generationen als Ziel der globalen Klimapolitik sowie die Legitimierung wirtschaftsethischer Normen durch gesellschaftlichen Diskurs gemacht.

Inhaltsübersicht

Alexander Brink
Corporate Governance zwischen Kapital und Ethik. Spezifität als moralökonomische Legitimationsgrundlage

K. J. Bernhard Neumärker,
Faire Managemententlohnung

Diana Grosse
Gesetze und Regelungen zur Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität – ein Vergleich amerikanischer und deutscher Institutionen

Reinhard Neck
Was ist aus der Berufsständischen Ordnung geworden?

Ingo Pies und Stefan Hielscher
Das Problem weltmarktlicher Arzneimittelversorgung – Ein Vergleich alternativer Argumentationsstrategien für eine globale Ethik

Lukas H. Meyer und Dominic G. Roser
Klimaökonomische Studien und intergenerationelle Gerechtigkeit

Michael Aßländer und Hans G. Nutzinger
Ethik, Altruismus und ökonomischer Reduktionismus

Pressestimmen

»Der Herausgeber gibt in seiner informativen Einführung einen guten Überblick über die einzelnen Beiträge, die nicht nur allgemeinverständlich geschrieben, sondern auch infromativ und aktuell sind. Ein lesenswerter Band für alle, die sich mit internationalen wirtschaftsethischen Fragen beschäftigen!« Werner Lachmann, in: Wirtschaft und Ethik, 25. Jg., 2/2014

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.