Wirtschaftlichkeit in Staat und Verwaltung

Vorträge und Diskussionsbeiträge der 60. Staatswissenschaftlichen Fortbildungstagung 1992 der Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer

1993. Tab., Abb.; 332 S.
Erhältlich als
68,00 €
ISBN 978-3-428-07768-7
sofort lieferbar
61,90 €
ISBN 978-3-428-47768-5
lieferbar innerhalb von 2–4 Werktagen
[Warum nicht sofort?]
 
Preis für Bibliotheken: 78,00 € [?]

Inhaltsübersicht

Inhalt: T. Sarrazin, Der Stellenwert des Wirtschaftlichkeitsprinzips in Staat und Verwaltung - M. Timmermann, Wirtschaftliches Handeln öffentlicher Verwaltungen. Grundsätzliches aus ökonomischer und verwaltungspraktischer Sicht - H. H. von Arnim, Ist "der rationale Staat" möglich? - G. Korthals, Wirtschaftlichkeitskontrollen unter besonderer Berücksichtigung von Erfolgskontrollen - G. Banner, Der Zwang zu Wirtschaftlichkeitsstrukturen in der Kommunalverwaltung - J. Blum, Die Umsetzung des Wirtschaftlichkeitsgebots in der Großforschung oder: Wie organisiert man Kreativität? - R. Pitschas, Arbeitsverwaltung - R. Dieckmann, Rundfunkanstalten - K. Lüder, Verwaltungscontrolling - J. Kalenberg, Aufgabenkritik in Nordrhein-Westfalen - E. Buschor, Steht das Haushaltsrecht quer zu den Anforderungen der Wirtschaftlichkeit? - A. Feit, Steht das Haushaltsrecht quer zu den Anforderungen der Wirtschaftlichkeit? - B. Friedmann, Steht das Haushaltsrecht quer zu den Anforderungen der Wirtschaftlichkeit? - E. Heuer, Steht das Haushaltsrecht quer zu den Anforderungen der Wirtschaftlichkeit? - E. Meister, Steht das Haushaltsrecht quer zu den Anforderungen der Wirtschaftlichkeit? - H. Schröder, Finanz- und Wirtschaftlichkeitskontrolle aus der Sicht des Rechnungshofes eines neuen Bundeslandes (am Beispiel Sachsen-Anhalt) - J. Mitschke, Betriebswirtschaftliche Lenkungsinstrumente als Chance beim Verwaltungsaufbau in den neuen Bundesländern

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.