Willensbildung der Mitglieder und Corporate Governance im neuen Genossenschaftsrecht
2013. 294 S.
Erhältlich als
79,90 €
ISBN 978-3-428-14165-4
sofort lieferbar
71,90 €
ISBN 978-3-428-54165-2
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 92,00 € [?]
95,90 €
ISBN 978-3-428-84165-3
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 122,00 € [?]

Beschreibung

Tim Wittenberg geht anlässlich der weitreichenden Reform des Genossenschaftsgesetzes im Jahr 2006 der zentralen Frage nach, inwieweit die Mitglieder wirkungsvoll kontrollieren können, dass der Vorstand dem genossenschaftlichen Vereinigungszweck gerecht wird. Hierzu untersucht er deren Möglichkeiten, Einfluss auf das Leitungsorgan mittels der Generalversammlung zu nehmen. Nach einer einführenden Darstellung der Bedeutung der Corporate Governance für Genossenschaften und der vereinigungsformspezifischen Besonderheiten ihrer Leitung geht der Autor zunächst auf die organisationsrechtlichen Hürden einer kollektiven Willensbildung ein, um sodann die Ausgestaltung einzelner Generalversammlungskompetenzen zu beleuchten. Dabei deckt er zahlreiche formelle Hindernisse und gesetzliche Unstimmigkeiten auf und entwickelt passende Lösungsansätze. Die Arbeit schließt mit Empfehlungen für Verbesserungen des Genossenschaftsgesetzes.

Inhaltsübersicht

1. Einleitung

Themenstellung – Historische Entwicklung – Gang der Untersuchung

2. Corporate Governance

Gegenstand – Interne und externe Corporate Governance – Bedeutung für Genossenschaften

3. Vorstandstätigkeit und Mitgliederbelange

Besonderheit des genossenschaftlichen Vereinigungszwecks – Innerer »Markt« – Überschusserwirtschaftung – Arten der Überschussverteilung – Investierende Mitglieder – Nichtmitgliedergeschäft

4. Mechanik kollektiver Willensbildung

Willensbildung durch Beschluss – Beschlussfassung »in der Generalversammlung« – Einberufung – Ankündigung – Versammlungsgebundene Mitgliederrechte

5. Einfluss auf den Vorstand

Stellung als Mitglied des Vorstands – Jahresabschluss – Ergebnisverwendung – Entlastung

6. Zusammenfassung der wesentlichen Ergebnisse

Literaturverzeichnis

Sachwortverzeichnis

Pressestimmen

»Corporate Governance ist auch bei der Genossenschaft ein komplexes Thema, zu dem die besprochene Schrift einen wertvollen Beitrag leistet.«
Martin Schöpflin, in: Zeitschrift für das gesamte Genossenschaftswesen, 1/2014

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.