Wettbewerbsprobleme auf dem Markt für Arzneimittel und staatliche Gesundheitspolitik
1981. Abb.; 168 S.
Erhältlich als
38,00 €
ISBN 978-3-428-04958-5
sofort lieferbar
34,90 €
ISBN 978-3-428-44958-3
lieferbar innerhalb von 2–4 Werktagen
[Warum nicht sofort?]
 
Preis für Bibliotheken: 44,00 € [?]

Inhaltsübersicht

Inhalt: E. Rahner, Der vorstoßende, innovative Wettbewerb und der Wettbewerb der Nachahmer in der pharmazeutischen Industrie. (Zum Verhältnis von Produktinnovation und Preis als Aktionsparameter im Wettbewerb) - K. W. Dietrich, Zur Problematik der Preispolitik bei neuen und eingeführten Arzneimitteln - G. Alberti, Der Einfluß der Apotheker auf den Wettbewerb mit Arzneimitteln - E. Kaufer, Die Aufspaltung der Nachfrage nach Arzneimitteln in verschreibende Ärzte, Patienten als Verbraucher und Krankenkassen als Zahler - E. H. Buchholz, Welche Macht haben die gesetzlichen Krankenkassen auf dem Arzneimittelmarkt? - F. J. Oldiges, Der staatliche Einfluß im Konflikt zwischen gesundheitspolitischen und wettbewerbspolitischen Zielen: Wettbewerbsverfälschende Wirkungen des Kostendämpfungsgesetzes?

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.