Wechselwirkungen zwischen Arbeitsmarkt und sozialer Sicherung
2001. Tab., Abb.; 134 S. Enthält E-Book (PDF-Datei) & Broschur
Erhältlich als
58,00 €
ISBN 978-3-428-10697-4
sofort lieferbar
52,90 €
ISBN 978-3-428-50697-2
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 68,00 € [?]
69,90 €
ISBN 978-3-428-80697-3
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 88,00 € [?]

Beschreibung

Wechselwirkungen zwischen Arbeitsmarkt und sozialer Sicherung berühren in vielfältiger Weise zentrale Themen der Wirtschafts- und Sozialpolitik und stehen vielfach im Brennpunkt öffentlicher Diskussionen - man denke beispielsweise an die Frühverrentung als arbeitsmarktpolitisches Instrument mit erheblichen Auswirkungen auf die Sozialversicherung. Der Zusammenhang zwischen Arbeitsmarkt und sozialer Sicherung beschränkt sich aber nicht auf solche Bereiche, in denen - wie in der Sozialversicherung - sowohl die Finanzierung als auch der Erwerb von Ansprüchen auf Sozialleistungen an die Erwerbstätigkeit anknüpfen, sondern berührt viele weitere Bereiche der sozialen Sicherung. Der vorliegende Band verdeutlicht dies an ausgewählten Beispielen, die mit Blick auf die Bedingungen in Deutschland - vor allem empirisch - analysiert werden. Dazu gehören der Zusammenhang zwischen Arbeitslosigkeit und Sozialhilfebezug, zwischen Leistungen der Arbeitslosenversicherung und Höhe und Dauer der Arbeitslosigkeit sowie Auswirkungen von Zuwanderung auf öffentliche Haushalte, was in erheblichem Maße mit davon abhängt, inwieweit Zuwandernde in den Arbeitsmarkt integriert werden. Überprüft wird auch die Frage, inwieweit die Erwartungen, die in eine Flexibilisierung arbeitsvertraglicher Regelungen gesetzt wurden, tatsächlich in Deutschland eingetroffen sind.

In den Beiträgen dieses Bandes wird deutlich, daß realitätsbezogene Analysen eine differenzierte Berücksichtigung sowohl verschiedener Bevölkerungsgruppen als auch institutioneller Regelungen erfordern. Während in politischen Diskussionen vielfach recht pauschale und stark vereinfachende Aussagen Beachtung finden, sollen die hier vorgelegten Arbeiten zu einer differenzierteren Sicht beitragen wie auch zu einem besseren Verständnis der komplexen Beziehungen zwischen Arbeitsmarkt und sozialer Sicherung.

Inhaltsübersicht

Inhalt: Die Bedeutung des Arbeitsmarktes für die Sozialhilfedichte: Eine Panelanalyse mit Regionaldaten: R. T. Riphahn, Referat - R. Hauser, Koreferat - Deregulierung und Re-Regulierung der Beschäftigungsverhältnisse: eine Diskussion ihrer sozial- und beschäftigungspolitischen Wirkungen: J. Althammer, Referat - Theoretische Kritik am Apriorismus des Trade-off-Theorems: F. Schulz-Nieswandt, Referat - Arbeitslosenversicherung und Dauer der Arbeitslosigkeit: J. Genosko / R. Weber, Referat - F. Buttler, Koreferat - Markteinkommen, öffentliche Transfers und Umverteilung. Zur Leistungsfähigkeit verschiedener Zuwanderungsgruppen in Deutschland: F. Büchel / J. R. Frick, Referat - J. Schwarze, Koreferat

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.