Vom Gleichheitssatz zum arbeitsrechtlichen Diskriminierungsverbot

Eine rechtsvergleichende Betrachtung der europäischen, italienischen und deutschen Rechtsentwicklung unter besonderer Berücksichtigung älterer Arbeitnehmer in befristeten Arbeitsverhältnissen

2015. 274 S.
Erhältlich als
89,90 €
ISBN 978-3-428-14577-5
sofort lieferbar
79,90 €
ISBN 978-3-428-54577-3
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 104,00 € [?]
107,90 €
ISBN 978-3-428-84577-4
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 136,00 € [?]

Beschreibung

Die Begriffe Gleichheit, Gleichbehandlung und Antidiskriminierung sind allgegenwärtig. Der Bedeutungszuwachs verwundert angesichts eines immer weiter zusammenwachsenden Europas nicht. Die mit der Individualisierung wachsende Heterogenität von Personen, Gruppen und Institutionen konkurriert mit dem Zusammenwachsen der europäischen Völker zu einer Werte- und Wirtschaftsgemeinschaft. Homogenisierung wird erforderlich. Gleichheit und Ungleichheit bieten Vorteile, bergen aber auch Gefahren in sich.

Christian Becker erörtert die geschichtliche Entwicklung des Gleichheitsbegriffs und diskutiert die modernen Vorschriften des Antidiskriminierungsrechts. Kern der Arbeit ist der Rechtsvergleich der Länder Deutschland und Italien. Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Rechtssetzung und Rechtspraxis im Bereich der Antidiskriminierung werden untersucht, Stärken und Schwächen der jeweiligen Rechtsordnung analysiert und konkrete Änderungsvorschläge herausgearbeitet.

Inhaltsübersicht

A. Einleitung

Aktualität der Thematik – Gegenstand der Arbeit

B. Historische Begriffsklärung »Die Gleichheit«

Der Begriff der Gleichheit von der Antike bis zur Neuzeit – Entwicklung des Gleichheitsbegriffs in Deutschland nach 1789 – Entwicklung des Gleichheitsbegriffs in Italien nach 1789

C. Europäische Entwicklung und Rechtsgrundlagen der Antidiskriminierung

Das Verbot der Diskriminierung in der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten – Das Verbot der Diskriminierung im Europäischen Primärrecht – Das Verbot der Diskriminierung im Europäischen Sekundärrecht: Die Rahmenrichtlinie 2000/78/EG

D. Rechtsgrundlagen der Antidiskriminierung in Italien und Deutschland

Umsetzung des Verbots der Altersdiskriminierung in Deutschland. Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) – Umsetzung des Verbots der Altersdiskriminierung in Italien. Decreto legislativo 9. Juli 2003, Nr. 216

E. Schlussbetrachtung

Literatur- und Stichwortverzeichnis

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.