Vizeadmiral Paul G. Hoffmann (1846–1917)

Wirken in bewegter Zeit

2020. 30 Abb. (darunter 4 farbige); 357 S.
Erhältlich als
69,90 €
ISBN 978-3-428-18100-1
sofort lieferbar
62,90 €
ISBN 978-3-428-58100-9
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 80,00 € [?]

Beschreibung

1846 in eine moderne Familie in Berlin geboren, gehörte Paul G. Hoffmann zu den frühen deutschen Seeoffizieren und zur ersten Crew der 1872 neu geschaffenen Marineakademie in Kiel, deren Lehrkörper er später selbst angehörte. Vor allem auf der Grundlage seiner Tagebücher und von Familienschriften zeichnet das vorliegende Werk das Leben und Wirken des Admirals im Rahmen der geschichtlichen Umstände nach, der damals die durch Technik und Naturwissenschaften geprägte moderne Tendenz der deutschen Flotte repräsentierte, die er durch seine Tätigkeit als Vorstand der Nautischen Abteilung und Verfasser bedeutender nautischer Werke förderte. Auch Hoffmanns Auslandstätigkeit war beachtlich: 1884 / 86 führte ihn sein 1. Schiffskommando nach Westafrika (Togo, Kamerun) und Ostafrika/Sansibar; 1889 / 90 fuhr Kaiser Wilhelm II. auf Hoffmanns Schiff durchs Mittelmeer (Athen, Konstantinopel, Korfu, Venedig); 1894 / 96 kommandierte er die ostasiatische Kreuzerdivision. Höhepunkt von Hoffmanns Karriere war die Führung des I. Geschwaders (1899 / 00) und der Übungsflotte, bevor er durch den Kaiserbruder Heinrich abgelöst wurde.

Inhaltsübersicht

Prolog: Preussen und Deutschland im Vormärz (Übersicht)
1. Geburt (1846), Familie
2. Jugend (1847–1862)
3. Handelsschifffahrt (1862–1863)
4. Eintritt in die Kriegsmarine – Ausbildung zum Seeoffizier (1863–1867)
5. Bis zum ersten Schiffskommando: Südliche Halbkugel – Ostasien – Australien – Marineakademie – Hydrographisches Amt (1868–1883)
6. Kommandant des Kanonenbootes Möwe – Togo – Kamerun – Südwestafrika – Ostafrika – Kapitän zur See (1884–1886)
7. Admiralität – Kommandant der Panzerfregatte Kaiser – Mittelmeer-Reise mit Kaiser Wilhelm II. (1886–1890)
8. Schiffsprüfungskommission – Lehrer an der Marineakademie – Kontre-Admiral – Vorstand der Nautischen Abteilung (1890–1894)
9. Chef der Ostasiatischen Kreuzerdivision (1894–1896)
10. Inspekteur, II. Marine-Inspektion (Nordsee) – Chef des II. Geschwaders (1896–1899)
11. Vizeadmiral – Chef des I. Geschwaders – Chef der Übungsflotte (1899–1900)
12. Entlassung – Ruhestand (1900–1917)
Bibliographie
Personen- und Ortsverzeichnis

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.