Studien zur Autobiographie
2012. 259 S.
Erhältlich als
48,00 €
ISBN 978-3-428-13927-9
sofort lieferbar
44,00 €
ISBN 978-3-428-53927-7
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 56,00 € [?]
58,00 €
ISBN 978-3-428-83927-8
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 74,00 € [?]

Beschreibung

Die hier vorgelegte Sammlung von Studien umfaßt eine Auswahl kleinerer Schriften zur Autobiographie, die seit den siebziger Jahren bis heute die größeren Arbeiten Günter Niggls zu dieser Gattung begleiten. Eröffnet wird die Sammlung von zwei einführenden Aufsätzen über literarische Zweckformen allgemein, ihre Einordnung ins Literatursystem und die Aufgaben der Geschichtsschreibung dieser nichtpoetischen Gattungen. Es folgt ein Entwurf zur Theorie der Autobiographie, der auch den geschichtlichen Wandel ihrer Definition berücksichtigt. Die weiteren Beiträge behandeln verschiedene historische Erscheinungsformen dieser Gattung von der Antike bis zur Gegenwart. Sie können verdeutlichen, wie die Gattung schon in der Antike alle ihre wesentlichen Typen entfaltet, die dann seit dem Beginn der Neuzeit und verstärkt im 18. Jahrhundert zu je verschiedenen Zeugnissen des modernen Individualismus werden, bis schon bei Goethe und entschiedener in den darauffolgenden Epochen an die Stelle der Egozentrik die neue, noch immer vorherrschende Polarität von Ich und Zeit, Ich und Jahrhundert treten wird.

Inhaltsübersicht

Probleme literarischer Zweckformen

Probleme und Aufgaben der Geschichtsschreibung nichtfiktionaler Gattungen

Zur Theorie der Autobiographie

Autobiographische Schriften in der Antike. Ein Überblick

Rede und Gespräch in Augustins Confessiones

Zur Säkularisation der pietistischen Autobiographie im 18. Jahrhundert

Ulrich Bräkers Weg zu seiner Lebensgeschichte

Das Problem der morphologischen Lebensdeutung in Goethes Dichtung und Wahrheit

Goethes Pietismus-Bild in Dichtung und Wahrheit

Goethes Italienische Reise

Fontanes Meine Kinderjahre und die Gattungstradition

Erfahrung von Zeitgeschichte und religiöse Bekehrung in Alfred Döblins Schicksalsreise

Erinnerung als Rekonstruktion bei Christa Wolf und Günter Grass

Nachweise

Register

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.