Strafverteidigung im Nürnberger Juristenprozess am Beispiel des Angeklagten Oswald Rothaug
2018. 4 Tab., 4 Abb.; 383 S. Enthält E-Book (PDF-Datei) & Broschur
Erhältlich als
99,90 €
ISBN 978-3-428-15310-7
sofort lieferbar
89,90 €
ISBN 978-3-428-55310-5
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 116,00 € [?]
119,90 €
ISBN 978-3-428-85310-6
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 152,00 € [?]

Beschreibung

Zwischen 1945 und 1949 fanden in Nürnberg 13 Strafprozesse statt, die sich mit den Verbrechen, die während der Zeit des »Dritten Reichs« begangen wurden, juristisch auseinandersetzten. Neben dem Hauptkriegsverbrecherprozess wurden zwölf Nachfolgeprozesse durchgeführt, in denen jeweils einzelne Berufseliten aufgrund ihrer Verstrickung in das NS-Regime angeklagt wurden. Der dritte der Nachfolgeprozesse war der »Juristenprozess«. Im Fokus der Verhandlungen stand unter anderem das vor den Sondergerichten und dem Volksgerichtshof gesprochene Justizunrecht sowie die diskriminierende und rassistische Gesetzgebung. Einer der Angeklagten war der ehemalige Vorsitzende Richter am Sondergericht Nürnberg, Oswald Rothaug. Die Arbeit untersucht, welche Argumente Rothaugs Verteidiger Josef Kößl gegen die gegen ihn erhobenen Vorwürfe – unter anderem die Begehung von Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit – vorbrachte. Letztlich wurde eine lebenslange Freiheitsstrafe aber nicht verhindert.

Inhaltsübersicht

1. Grundlagen der Arbeit

Fragestellung und Methodik – Rechtliche Situation im NS-Deutschland – Aufarbeitung der NS-Diktatur in Nürnberg

2. Der Juristenprozess: Übersicht, juristische Grundlagen und Anklageschrift

Einführung – Rechtsgrundlagen des Verfahrens – Die am Verfahren beteiligten Parteien – Die Anklage im Juristenprozess

3. Ablauf des Prozesses, Verteidigung und Urteil

Eröffnungserklärung der Prosecution – Eröffnungserklärung der Gesamtverteidigung – Opening-Statement für Rothaug – Vorgehen im Prozess und Beweisführung – Der Themenkomplex der Conspiracy – Plädoyers und letzte Worte – Urteil

4. Bewertung und Folgen des Juristenurteils für die Ahndung von Justizverbrechen

Der Einfluss des Juristenprozesses auf die Nachkriegszeit – Nachschau

Anhang

Ordinance Nr. 7 – Control Council Law No. 10 – Schaubilder aus dem Juristenprozess

Literatur-, Personen- und Sachverzeichnis

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.