(Hrsg.) | (Hrsg.) | (Hrsg.)
Strafrechtspraxis und Reform

Festschrift für Heinz Stöckel zum 70. Geburtstag

2010. Frontispiz, Tab., Abb.; 545 S.
Erhältlich als
98,00 €
ISBN 978-3-428-13187-7
sofort lieferbar
88,00 €
ISBN 978-3-428-53187-5
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 112,00 € [?]
118,00 €
ISBN 978-3-428-83187-6
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 152,00 € [?]

Beschreibung

Heinz Stöckel hat eine beeindruckende Karriere in der Bayerischen Justiz (zuletzt als Generalstaatsanwalt in Nürnberg) hinter sich, profilierte sich aber zugleich auch in der Forschung und wirkt bis heute mit großem Einsatz in der Lehre. Dies hat die Erlanger Strafrechtslehrer motiviert, ihn mit einer Festschrift zu ehren, die insbesondere von Weggefährten aus Wissenschaft und Justizpraxis verfasst wurde. Dem weit gefächerten Schaffen des Jubilars entsprechend, spannt sich der Bogen von aktuellen Themen aus dem materiellen Strafrecht und dem Strafprozessrecht über Fragen des Sanktionenrechts bis hin zu Problemen des Völkerstrafrechts und der strafrechtlichen Zeitgeschichte. Ebenso wie in den Arbeiten Stöckels selbst wird auch in den Beiträgen der Festschrift besonderer Wert auf Anschlussfähigkeit an die Strafrechtspraxis und auf ein tragfähiges kriminalpolitisches Fundament gelegt.

Inhaltsübersicht

Inhalt: I. Materielles Strafrecht: G. Arzt, Siemens: Vom teuersten zum lukrativsten Kriminalfall der deutschen Geschichte - W. Bottke, Compliance; Oder: Normbefolgungsbereitschaft von und in Unternehmen. Zur Wirksamkeit von freiwilligen Selbstverpflichtungen und staatlichen Sanktionen - B. von Heintschel-Heinegg / M. Dauster, Strafrechtliche Durchsetzung von Exportkontrollen im Konflikt mit Europäischem Gemeinschaftsrecht - J. Hruschka, Drei Vorschläge Kants zur Reform des Strafrechts - H. Kudlich, "Gesetzesumgehung" und andere Fälle teleologischer Lückenschließung im Strafrecht. Zugleich ein Beitrag zur Ermittlung der sog. "Wortlautgrenze" - K. Kühl, Besonders hohe Grenzen für den Strafgesetzgeber - F. Streng, Gerechtfertigte Aufopferung Unbeteiligter? Anmerkungen zum Defensivnotstand bei terroristischen Angriffen - II. Strafprozessrecht: R. Böttcher, Rücksichtnahme auf Opferinteressen bei der Verfahrenseinstellung nach § 153a StPO - V. Erb, Grund und Grenzen der Unzulässigkeit einer regelmäßigen Einholung von Glaubwürdigkeitsgutachen im Strafverfahren - R. Eschelbach, Wiederaufnahmefragen - R. Gemählich, Das Verbot der Rügeverkümmerung in der obergerichtlichen Rechtsprechung - K. H. Gössel, Über die praktische Bedeutung des beschleunigten Verfahrens im Verhältnis zu den vereinfachten Verfahrensformen der Strafprozessordnung - M. Jahn, Grundfragen und aktuelle Probleme der Beweisverwertung im Straf- und Steuerstrafverfahren. Zugleich ein Beitrag zur Fortentwicklung der Beweisbefugnislehre nach dem "Fall Liechtenstein" - E. Metzger, Verletztenhilfe, Sicherheit, Problementschärfung. Öffentliches Interesse an der Strafverfolgung heute - H. C. Schaefer, Das Berufsbild des Staatsanwalts - J. C. Schuhr, Sachentscheidungen des Revisionsgerichts in Strafsachen. Reform durch Nichtanwendung des Gesetzes? - III. Kriminologie, Sanktionenrecht und Strafvollzug: D. Dölling, Zur Legalbewährung nach Täter-Opfer-Ausgleich im Erwachsenenstrafrecht - M. Ida, Der Ruf nach einem schärferen Strafrecht und die Strafrechtswissenschaft in Japan - G. Kett-Straub, Die Einwilligung in die Strafrestaussetzung des § 57a StGB. Ein Fremdkörper im Strafensystem - L. Kotsalis, Die Schuldfähigkeitsbegutachtung. Alte und neue Probleme - K. Laubenthal, Deutsche Strafvollzugsgesetzgebung; eine Abfolge gescheiterter Reformversuche - M. Markwardt, Aufbau forensischer Ambulanzen nach § 68b StGB in Bayern - J. M. Plöd, Die nachträgliche Sicherungsverwahrung im Erwachsenen- und im Jugendstrafrecht - A. Quentin, Welche Strafmilderung schafft Aufklärungshilfe? Ein Versuch über eine rationale Anwendung des § 31 Nr. 1 BtMG - IV. Juristische Zeitgeschichte und Völkerstrafrecht: R. Helgerth, Was kann man aus der Geschichte der Generalstaatsanwaltschaft bei dem Bayerischen Obersten Landesgericht lernen? - K. Kastner, Strafrechtliche Verantwortlichkeit für administratives Unrecht: der Wilhelmstraßen-Prozess (1948/49) - C. Safferling, Frieden durch Völkerstrafrecht? Politische und rechtliche Bedingungen für eine nachhaltige Friedenswirkung - Schriftenverzeichnis Heinz Stöckel

Pressestimmen

»Die lesenswerte Festschrift spiegelt das herausragende Engagement des Jubilars eindrucksvoll wider.« Prof. Dr. Kirsten Graalmann-Scheerer, in: Strafverteidiger, 2/2012

»Die Festschrift enthält eine Fülle bemerkenswerter Aufsätze, deren Lektüre intellektuelles Vergnügen bereitet, und ohne andere schmälern zu wollen: Insbesondere die Beitäge von Arzt, Erb, Eschelbach und Jahn stechen aus Praktikersicht besonders hervor. Hoffentlich findet die Ehrengabe die Verbreitung, die sie verdient. Den Jubilar darf sie ganz sicher mit Freude und Stolz erfüllen.« Prof. Dr. Ralf Neuhaus, in: HRR-Strafrecht, 11/2011

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.