Störungen der Rechtslage in den Relationen des Symmachus

Verwaltung und Rechtsprechung in Rom 384/385 n. Chr

2006. 659 S.
Erhältlich als
89,80 €
ISBN 978-3-428-11605-8
sofort lieferbar
80,00 €
ISBN 978-3-428-51605-6
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 104,00 € [?]
108,00 €
ISBN 978-3-428-81605-7
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 140,00 € [?]

Beschreibung

Gegenstand dieser Untersuchung sind 49 Schreiben, die der heidnische Stadtpräfekt der Jahre 384/385 n. Chr. an die christlichen Kaiser in Mailand und Konstantinopel gerichtet hat. Sie behandeln verschiedenste Verwaltungs- und Rechtsprechungsangelegenheiten und geben Aufschluss über die tatsächliche Rechtssituation jener Jahre in und um Rom, über etwaige Störfaktoren, aber auch über die Amtsauffassung des Symmachus. Ergänzend werden einige private Empfehlungsschreiben des Symmachus in Rechtssachen herangezogen, um die Frage nach möglicher Einflussnahme auf Verwaltung und Rechtsprechung weiter auszuleuchten.

Die Autorin widerlegt die verbreitete Bewertung der Relationen als klägliche Zeugnisse der im Niedergang begriffenen spätantiken Rechtspraxis und ihres Autors als schwacher Persönlichkeit und nimmt eine differenzierte Neubetrachtung vor. Als besonders drängend erweist sich das Problem der Rechtsunsicherheit angesichts einer unübersichtlichen Menge ungeordneter, unklar formulierter, zum Teil widersprüchlicher oder gar erschlichener Kaiserkonstitutionen. Symmachus zeigt sich hier als ein Mann der Praxis, der im Verfassungsverständnis des spätantiken absolutistischen Kaisertums verwurzelt ist.

Inhaltsübersicht

Inhaltsübersicht: Einführung - 1. Teil: Der Hintergrund der Relationen: Quintus Aurelius Symmachus: Lebenslauf. Das Werk. Stil des Symmachus - Die Relationen - Geschichtlicher Hintergrund 384/385 - Das Amt des Stadtpräfekten in den Jahren 384/385 - 2. Teil: Die einzelnen Relationen: 1. Überblick und Datierung - 2. Verwaltungssachen: Relationen 1 und 2: Dank für die Amtsübertragung - Religionssachen - Der Dienstwagen - Senatssachen - Spiele und Statuen - Neujahrsgeschenke - Praetextatus - Korporationssachen - Personalsachen - Versorgungsschwierigkeiten - Relation 23: Ein Intrigenspiel gegen Symmachus? - Relationen 25 und 26: Architektenhaftung - Relation 34: Die Schulden des Schwiegervaters Orfitus - Relation 47: Der Sieg über die Sarmaten - Zwischenergebnis zu den Verwaltungssachen - 3. Relationen zu speziellen Rechtsfragen: Relation 22: Ämterneubesetzung und Frage der Normenhierarchie - Relation 27: Streit unter den archiatri um die Hierarchie im collegium - Relation 44: Mitgliederschwund in der Korporation der mancipes salinarum - 4. Prozesse: Verfahrensarten: Der Zivilprozess. Der Strafprozess. Das Appellationsverfahren. appellatio more consultationis. Relationsverfahren, consultatio ante sententiam. Das sogenannte Reskriptverfahren - Die Prozessberichte: Zivilprozesse. Strafprozesse - Ergebnis zu den Prozessberichten - 3. Teil: Ergänzende Privatbriefe - 4. Teil: Ergebnis und Diskussion - Literaturverzeichnis - Sach- und Personenregister

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.