Stabilisierungspolitik
2008. 3. Auflage 19 Tab., 28 Abb.; 148
Erhältlich als
29,90 €
ISBN 978-3-89673-497-6
sofort lieferbar

Beschreibung

Dieses Buch handelt von unmittelbar vitalen Problemen, die uns alle berühren: Arbeitslosigkeit, Inflation und Stabilität, wirtschaftliche Macht und Einkommensverteilung, Wirtschaftswachstum und Strukturwandel. Der Text versteht sich als problemorientierte Einführung in das komplexe Gebiet der Stabilisierungspolitik unter Berücksichtigung kontroverser Standpunkte. Entsprechend folgt der theoretischen Grundlegung der Bestimmungsfaktoren des gesamtwirtschaftlichen Zielebündels eine Analyse des stabilitätspolitischen Instrumentariums im volkswirtschaftlichen Systemzusammenhang. Dabei wurde die rein ökonomische Sichtweise auf die vielfältigen Wechselbeziehungen zwischen Wirtschaft, Staat und Gesellschaft ausgeweitet.

Dieses aus der Lehrpraxis entstandene Buch wendet sich didaktisch-methodisch gleichermaßen an Studierende in wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen, Einrichtungen der Erwachsenenbildung wie an Interessenten außerhalb der engeren Disziplin.

Inhaltsübersicht

1 Ziele der Stabilisierungspolitik

2 Elemente einer angebotsorientierten Wirtschaftspolitik

3 Der klassische ökonomische Liberalismus

4 Die keynesianische Antwort

5 Die Stabilitätsindikatoren

6 Der Zielkonflikt zwischen Vollbeschäftigung und Preisniveaustabilität: Die Phillips-Kurve

7 Bestimmungsgründe der Geldwertstabilität

8 Geldpolitik

9 Öffentliche Haushaltspolitik zwischen konjunkturgebundener Finanzpolitik und antizyklischer Fiskalpolitik

Literatur

Sach- und Namensverzeichnis

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.