Staat und Parteien

Festschrift für Rudolf Morsey zum 65. Geburtstag

1992. Frontispiz, Tab., Abb.; XII, 1120 S.
Erhältlich als
174,00 €
ISBN 978-3-428-07422-8
sofort lieferbar
156,90 €
ISBN 978-3-428-47422-6
lieferbar innerhalb von 2–4 Werktagen
[Warum nicht sofort?]
 
Preis für Bibliotheken: 200,00 € [?]

Inhaltsübersicht

Inhalt: E. Meuthen, Modi electionis. Entwürfe des Cusanus zu Wahlverfahren - D. Merten, Die Justiz in den Politischen Testamenten brandenburg-preußischer Souveräne - E. Fehrenbach, Bürokratische Verfassungspolitik und gesellschaftliche Bewegung. Zur sozialen Basis des deutschen Frühkonstitutionalismus 1818/20 - C. H. Ule, Über den Einfluß der politischen Parteien auf die Verwaltungsgerichtsbarkeit (in der Weimarer Republik und unter dem Grundgesetz) - R. Herzog, Relikte des konstitutionellen Verfassungswesens im Grundgesetz - A. Hollerbach, Zur Problematik staatskirchenrechtlicher Grundsatzaussagen in verfassungsgeschichtlicher Perspektive - K. König, Politiker und Beamte. Zur personellen Differenzierung im Regierungsbereich - W. Schreckenberger, Veränderungen im parlamentarischen Regierungssystem. Zur Oligarchie der Spitzenpolitiker der Parteien - H. Oberreuter, Politische Führung in der parlamentarischen Demokratie - W. Bußmann, Adalbert Stifter und der österreichische Staatsgedanke - H. Hill, Deutschland und Europa - S. Magiera, Kompetenzgrenzen und Strukturprinzipien der Europäischen Gemeinschaft - U. Altermatt, Schweizer Regierung: Sieben Bundesräte und kein Ministerpräsident - H.-J. Becker, Das Problem der Bischofsernennungen in der Kirchengeschichte - H. Maier, Katholisch-protestantische Ungleichgewichte in Deutschland. Ein Vorspiel zum Kulturkampf - H. Gollwitzer, Bemerkungen zum politischen Katholizismus im bayrischen Vormärz und Nachmärz - H. Boberach, Organe der nationalsozialistischen Kirchenpolitik. Kompetenzverteilung und Karrieren in Reich und Ländern - A. Rauscher, Die personale Struktur des gesellschaftlichen Lebens. Gustav Gundlach und sein Beitrag zur katholischen Soziallehre - N. Trippen, Interkonfessionelle Irritationen in den ersten Jahren der Bundesrepublik Deutschland - U. von Hehl, Umgang mit katholischer Zeitgeschichte. Ergebnisse, Erfahrungen, Aufgaben - L. Gall, Das wirtschaftende Bürgertum und die Revolution von 1848 in Deutschland - W. Zorn, Vertagte Problemlösungen. Unerledigte sozial- und wirtschaftspolitische Einzelthemen der Frankfurter Nationalversammlung von 1848/49 - D. Albrecht, Die Sozialstruktur der bayerischen Abgeordnetenkammer 1869-1918 - G. A. Ritter, Zum Wandel der deutschen Gesellschaft seit dem Kaiserreich - P. Mikat, Wirtschaftliche Entwicklung und Probleme des Strukturwandels in Nordrhein-Westfalen - H. Klages, Verlaufsanalyse eines Traditionsbruchs. Untersuchungen zum Einsetzen des Wertewandels in der Bundesrepublik Deutschland in den 60er Jahren - R. Pitschas, Staat und Arbeitsmarkt. Sozialhistorische Erfahrungen und verfassungspolitische Folgerungen für die Diskussion um eine neue Arbeits- und Sozialverfassung - H. Stehkämper, Westfalen und die Rheinisch-Westfälische Republik 1918/19. Zentrumsdiskussionen über einen bundesstaatlichen Zusammmenschluß der beiden Preußischen Westprovinzen - A. Kraus, "Monarchistische Umtriebe" in Bayern 1925. Ein Beitrag zum Selbstverständnis der Bayerischen Volkspartei - H. Hürten, Das Schicksal der Deutschen Zentrumspartei in universaler Perspektive. Eine diskrete Polemik Alcide de Gasperis gegen Jacques Maritain - G. Schulz, Die Suche nach dem Schuldigen. Heinrich Brüning und seine Demission als Reichskanzler - K. Borchardt, Das Attentat auf Hans Luther 1932 und eine Intervention gegen Hjalmar Schacht 1934. Zwei Anschläge auf Reichsbankpräsidenten in ihrem Zusammenhang dargestellt - K. Gotto, Die historisch-politische Beurteilung des Zentrums aus nationalsozialistischer Sicht - K. Hildebrand, Das Ungewisse des Zukünftigen. Die Bedeutung des "Hitler-Stalin-Pakts" für Beginn und Verlauf des Zweiten Weltkrieges 1939 - 1941. Eine Skizze - K. D. Bracher, Die doppelte Herausforderung der Nachkriegszeit - H. Möller, Deutschland zwischen Ost und West: Die deutschen Parteien und die Westintegration nach 1945 - H.-P. Schwarz, Dannie N. Heineman und Konrad Adenauer im Dialog (1907-1962) - A. M. Birke, Die territoriale Integrität und die staatliche Kontinuität Deutschlands aus britischer Perspektive - W. Becker, Um Verfassungstheorie, Föderalismus und Parteipolitik. Zwei Kontroversen im Parlamentarischen Rat - K. Repgen, Bundesverfassungsgerichts-Prozesse als Problem der Zeitgeschichtsforschung - G. Buchstab, Geheimdiplomatie zwischen zwei bequemen Lösungen. Zur Ost- und Deutschlandpolitik Kiesingers - H. G. Hockerts, Vom Nutzen und Nachteil parlamentarischer Parteienkonkurrenz. Die Rentenreform 1972; ein Lehrstück - W. Först, Zwischen Reichsreformdiskussion und Wiedervereinigung. Die mitteldeutschen Länder von 1945 und 1990 - H. Weber, Das Ende der DDR - J. Bücker, Der erweiterte Deutsche Bundestag vom 3. Oktober bis 20. Dezember 1990 - F.-J. Heyen, Nichtwähler und verlorene Stimmen. Am Beispiel Rheinland-Pfalz - W. Zeh, Die deutsche Parteienprüderie in neuen Kleidern - M. Schumacher, Gründung und Gründer der Kommission für Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien - M. Lindenschmitt, Rudolf Morsey. Schriftenverzeichnis 1949-1991

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.