Soziale Sicherung zwischen Markt und Staat
2000. Tab., Abb.; 346 S.
Erhältlich als
94,00 €
ISBN 978-3-428-10304-1
sofort lieferbar
84,90 €
ISBN 978-3-428-50304-9
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 108,00 € [?]
112,90 €
ISBN 978-3-428-80304-0
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 144,00 € [?]

Beschreibung

Weltweit wird über Reformen der sozialen Sicherung diskutiert. Eines der zentralen Themen dabei ist, welche Aufgaben der Staat übernehmen und was privaten Akteuren überlassen bleiben soll. Dabei geht es nicht nur um den Umfang, sondern auch um die Art staatlicher Tätigkeit, z. B. durch Finanzierung sowie eigene Leistungsbereitstellung oder durch Regulierung.

Damit verbundene grundsätzliche und bereichsübergreifende sowie bereichsspezifische und aktuelle Fragen werden in diesem Band behandelt, u. a. zum Gesundheitswesen (Krankenhaussektor, Pflegeversicherung), zur Alterssicherung, Familienpolitik und betrieblichen Sozialpolitik. Dabei sind bisherige Erfahrungen wie auch Reformoptionen Gegenstand kritischer Analysen, die anläßlich mehrerer Tagungen des Ausschusses für Sozialpolitik (im Verein für Socialpolitik) vorgelegt wurden.

Inhaltsübersicht

Inhaltsübersicht: R. Holzmann / S. Jorgensen, Soziales Risikomanagement: Ein neuer konzeptueller Rahmen für Soziale Sicherheit - G. G. Wagner, Koreferat - F. Schulz-Nieswandt, Der Krankenhaussektor im institutionellen und leistungsrechtlichen Strukturwandel: derzeitige Situation und zukünftige Entwicklungsperspektiven - G. Neubauer, Koreferat - J. Wasem, Die private Pflegepflichtversicherung: ein Modell für eine alternative Organisation der sozialen Sicherung zwischen Markt und Staat? - R. Eisen, Die private Pflegepflichtversicherung: eine Mißgeburt - J. Althammer, Zur optimalen Kombination umlagefinanzierter und kapitalfundierter Alterssicherungssysteme; eine portfoliotheoretische Analyse - H. Ribhegge, Gibt es ein optimales Mix von Umlage- und Kapitaldeckungsverfahren? - R. Eisen, (Teil-)Privatisierung der Sozialen Sicherung: "Das Modell Chile" als Muster- oder Glücksfall? - W. Schmähl, Teil-Privatisierung und vermehrte "Kapitalfundierung" der Alterssicherung: Der damit verbundene Transformationsprozeß, seine Auswirkungen in Chile und ehemals sozialistischen Ländern sowie die Rolle des Staates - B. Frick, Die Anreizwirkungen betrieblicher Sozialleistungen: Möglichkeiten und Grenzen - A. Wagner, Empirisch vergleichende Untersuchungen zum Dritten Sektor: Methodische und theoriekritische Anmerkungen zu einem neuen Forschungszweig - J. Schwarze, Koreferat - F. Breyer / H. Engel, Bedarfsbezogene Vergütung von Leistungen für Behinderte: Sach- oder Geldleistung? - H. J. Rösner, Koreferat - N. Ott, Haushaltsnahe Dienstleistungen zwischen Markt, Staat und Eigenproduktion - H. Lampert, Koreferat - M. Kreyenfeld / G. G. Wagner, Die Zusammenarbeit von Staat und Markt in der Sozialpolitik: Das Beispiel Betreuungsgutscheine und Qualitäts-Regulierung für die institutionelle Kinderbetreuung - M. Wingen, Zum Verhältnis von familialer und außerfamilialer Kinderbetreuung

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.