Schiedsvereinbarung und Privatrecht

Zu der Rechtsnatur und den Wirkungen der Schiedsvereinbarung

2019. 212 S.
Erhältlich als
74,90 €
ISBN 978-3-428-15584-2
sofort lieferbar
67,90 €
ISBN 978-3-428-55584-0
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 86,00 € [?]
89,90 €
ISBN 978-3-428-85584-1
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 114,00 € [?]

Beschreibung

Die Schiedsvereinbarung befindet sich auf der Grenze zwischen Privat- und Prozessrecht. Entsprechend ist ihre Rechtsnatur bis heute umstritten. Der Autor arbeitet zunächst eine Methode zur Qualifikation verfahrensbezogener Verträge heraus, um darauf aufbauend eine Verortung der Schiedsvereinbarung vorzunehmen. Dabei zeigt sich, dass die Bestimmung der Rechtsnatur nicht ohne die Bestimmung der Wirkungen der Schiedsvereinbarung gelingen kann. Es werden die maßgeblichen Wirkungen, insbesondere die Gestaltungs- und Verpflichtungswirkungen, umfassend und detailliert herausgearbeitet. Dem praktischen Anspruch der Arbeit entsprechend, werden auch die Klagbarkeit und die Möglichkeiten eines Schadensersatzes sowie weitere privatrechtliche Folgen untersucht. Untersuchungsgegenstand ist dabei stets eine Muster-Schiedsvereinbarung mit dem in der Praxis üblichen Mindestinhalt, die der Autor im Ergebnis als einen rein aus prozessualen Elementen zusammengesetzten Vertrag, mithin als Prozessvertrag, einordnet.

Inhaltsübersicht

Einleitung

Gang der Untersuchung – Begriffsbestimmung und Eingrenzung

1. Stand der Diskussion über die Rechtsnatur der Schiedsvereinbarung

Die materiellrechtliche Theorie – Die vermittelnden Theorien – Der Ansatz Rosenbergs – Die prozessrechtliche Theorie – Fazit

2. Die Qualifikation verfahrensbezogener Verträge

Vorbemerkung – Die Rechtsnatur des Prozessrechts und Abgrenzung vom Privatrecht – Nutzen und Notwendigkeit der Qualifikation verfahrensbezogener Verträge – Qualifikationskriterien zur Bestimmung der Rechtsnatur verfahrensbezogener Verträge – Qualifikation bei einer Vielfalt von Vertragsregelungen

3. Untersuchung und Qualifikation der einzelnen Elemente der Schiedsvereinbarung

Untersuchungs- und Qualifikationsgegenstand: Die Muster-Schiedsvereinbarung – Gestaltungswirkung der Schiedsvereinbarung – Verpflichtungswirkung der Schiedsvereinbarung

Schlussbetrachtung

Literaturverzeichnis

Sachverzeichnis

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.