Risikoorientierte Datenprüfung bei unscharfen Informationen
1998. Tab., Abb.; 235 S.
Erhältlich als
68,00 €
ISBN 978-3-428-08909-3
sofort lieferbar
61,90 €
ISBN 978-3-428-48909-1
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 78,00 € [?]
81,90 €
ISBN 978-3-428-78909-2
sofort lieferbar
Preis für Bibliotheken: 104,00 € [?]

Beschreibung

In der vorliegenden Monographie knüpft der Autor an die Anfang der 80er Jahre unterbrochene Theoriediskussion im Bereich des Prüfungswesens an und untersucht Möglichkeiten zur Integration der in neuerer Zeit aufkommenden Ansätze zur Orientierung von Prüfungen am Risiko.

In einem Modell werden zunächst unscharfe Informationen, die für die Ableitung des Prüfungsurteils verwendet werden, als Ursache für das Prüfungsrisiko identifiziert. Im Unterschied zu den bisherigen Ansätzen sind nicht die einzelnen Risikokomponenten, sondern die unterschiedlichen Formen von Unschärfe der Prüfungsinformationen Ausgangspunkt der Untersuchung. Es erfolgt daher zunächst eine Analyse der bei den einzelnen Prüfungsmethoden auftretenden Unschärfe. Außerdem werden unterschiedliche Maße, namentlich Wahrscheinlichkeiten, Glaubwürdigkeiten sowie allgemeine Unschärfemaße aus der Fuzzy Set Theorie, im Hinblick auf ihre Eignung zur Messung des Prüfungsrisikos untersucht. Anschließend wird geprüft, inwieweit die bei den einzelnen Prüfungsmethoden auftretende Unschärfe, die aus der Verwendung von Zufallsstichprobenverfahren oder sprachlicher Ungenauigkeit bei der Formulierung von Gesetzmäßigkeiten resultieren kann, durch die einzelnen Maße abgebildet wird.

Der Autor beschließt die Untersuchung mit einem Vorschlag, wie die Einzelrisiken aus den bei Prüfungen eingesetzten Methoden zu einem Gesamtrisikomaß aggregiert werden können, bzw. welche Weiterentwicklungen bei den einzelnen Prüfungsmethoden notwendig werden, um deren Integration in einen risikoorientierten Prüfungsansatz zu ermöglichen.

Inhaltsübersicht

Inhaltsübersicht: Problemstellung: Probleme risikoorientierter Prüfung - Aufbau der Arbeit - Erster Teil: Prüfungsmodell bei unscharfer Information: Grundmodell der Prüfung - Ursachen unscharfer Prüfungsinformationen - Entscheidungsmodell für die Urteilsbildung - Zweiter Teil: Risikomessung im betrachteten Prüfungsmodell: Risikobegriff - Eignung unterschiedlicher Unschärfemaße zur Risikomessung - Abgrenzung von anderen risikoorientierten Prüfungsansätzen - Dritter Teil: Ermittlung des Gesamtrisikos: Risikomessung bei ergebnisorientierter Prüfung - Risikobeiträge indirekter Messungen - Verknüpfung der Einzelrisiken - Ergebnisse: Risikomessung im Rahmen der Prüfung - Risikoorientierung der Prüfungsplanung - Literaturverzeichnis - Sachregister

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.