Res publica

Bürgerschaft in Stadt und Staat. Tagung der Vereinigung für Verfassungsgeschichte in Hofgeismar am 30./31. März 1987. Red.: Gerhard Dilcher

1988. 209 S.
Erhältlich als
42,00 €
ISBN 978-3-428-06522-6
Wir verwenden Cookies, um die Nutzung aller Funktionen auf unserer Website zu ermöglichen. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
37,90 €
ISBN 978-3-428-46522-4
lieferbar innerhalb von 6–8 Werktagen
[Warum nicht sofort?]
 
Preis für Bibliotheken: 48,00 € [?]

Inhaltsübersicht

Inhalt: G. Dilcher, Einleitung - P. Moraw, Zur Verfassungsposition der Freien Städte zwischen König und Reich, besonders im 15. Jahrhundert - W. Mager, Respublica und Bürger. Überlegungen zur Begründung frühneuzeitlicher Verfassungsordnungen - H.-G. Borck, Bürgerschaft und Stadtregierung. Das Beispiel Hildesheim - H.-P. Schneider, Der Bürger zwischen Stadt und Staat im 19. Jahrhundert - G. Chittolini, Städte und Regionalstaaten in Mittel- und Oberitalien zwischen spätem Mittelalter und früher Neuzeit

Bücher aus denselben Fachgebieten

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.